Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Olympiasiegerin Werth ohne Erfolgspferd bei DM     

Pferdesport Olympiasiegerin Werth ohne Erfolgspferd bei DM     

Nach dem Duo Matthias Rath und Totilas wird auch die fünfmalige Dressur-Olympiasiegerin Isabell Werth bei den deutschen Meisterschaften in Balve nicht mit ihrer Stute Bella Rose starten.

Balve.  Beide Pferde sind noch nicht fit.

Das Championat in der kommenden Woche ist offiziell die erste von zwei Sichtungen für die Europameisterschaften im August in Aachen. Dennoch haben beide Paare weiter Chancen auf die EM-Tickets. Sie müssen sich dafür Mitte Juli beim Nationenpreis-Turnier in Hagen nahe Osnabrück - der zweiten Qualifikation - beweisen.

"Wir wären dumm, wenn wir einen Start erzwingen würden, obwohl die Pferde noch nicht fit sind", sagte Bundestrainerin Monica Theodorescu. "Am Ende sollen die fittesten und besten Pferde zur EM."

Sowohl Rath mit dem einst als Wunderhengst verklärten Totilas als auch Werth mit der Stute Bella Rose gelten als sichere Punktelieferanten im EM-Team. Totilas ist nach einer Verletzung seit einem Jahr nicht mehr im Einsatz und trainiert seit Februar wieder. Bella Rose ist nach einer Zerrung am Knie im Aufbautraining.

Werth wird in Balve mit Don Johnson am Start sein. Die deutsche Meisterin Kristina Sprehe wird mit ihrem Top-Pferd Desperados antreten.

Dass erfolgsversprechende Paare sich nicht bei beiden Sichtungen zeigen müssen, ist nicht neu. Im vergangenen Jahr brauchte Helen Langehanenberg mit Damon Hill in Balve nicht zu starten, um dem Pferd vor der WM eine Pause zu gönnen. Mittlerweile steht der Team-Weltmeisterin ihr Hengst nach einem Streit mit den Pferdebesitzern nicht mehr zur Verfügung.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reiten

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr