Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
Beim SC DHfK Leipzig fällt der dritte Kreisspieler aus – Sperre für Milosevic

Beim SC DHfK Leipzig fällt der dritte Kreisspieler aus – Sperre für Milosevic

Gerade erst verpflichtet und schon gesperrt: Kreisspieler Alen Milosevic steht dem SC DHfK Leipzig am kommenden Sonntag für das Auswärtsspiel in Nordhorn nicht zur Verfügung.

Voriger Artikel
DHfK-Handballer Philipp Seitle gibt Saisondebüt gegen Absteiger Neuhausen
Nächster Artikel
Partie gegen Nordhorn: SC DHfK Leipzig steht vor „schwerer Aufgabe“

SC DHfK-Neuzugang Alen Milosevic.

Quelle: Martin Glass

Leipzig. Der schweizerische Nationalspieler wurde für seine rote Karte in der Schlussphase der Partie gegen Neuhausen für eine Partie gesperrt. Die Schiedsrichter sahen in dem Foul an der Neunmeterlinie einen Sonderfall: Vereitlung einer Torgelegenheit in der letzten Minute. Die Regularien sehen dafür den Platzverweis vor. Eine Tätlichkeit vermerkten die Referees allerdings nicht. "Damit folgt aus der Spielordnung auch nur die Sperre für ein Spiel", sagte Oliver Lücke, Sprecher der Handball-Bundesliga.

Besonders bitter: Der bis dato vereinslose Milosevic war erst in der Vorwoche von den Grün-Weißen verpflichtet worden und bestritt am vergangenen Sonntag sein erstes Spiel für den Handball-Zweitligisten aus der Messestadt. Der Verein reagierte mit der Verstärkung auf die Verletzungsmisere auf der Position. Neben Thomas Oehlrich fällt Neuzugang Bastian Roschek mit einer Schulterblessur für ein halbes Jahr aus. Trainer Christian Prokop steht damit nur noch Rico Göde am Kreis zur Verfügung.

mro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News