Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
DHB-Pokal: SC DHfK Leipzig muss nach Wetzlar reisen

Ziehung am Mittwochabend DHB-Pokal: SC DHfK Leipzig muss nach Wetzlar reisen

Ausgerechnet Wetzlar! Der SC DHfK Leipzig muss im Achtelfinale des DHB-Pokals bei der HSG aus Hessen antreten. Das ergab die Auslosung am Mittwochabend. Boxer Firat Aslan zog diese Begegnung als vorletzte Paarung.

Andreas Rojewski (im grünen Trikot beim Test gegen Pilsen) hätte sich lieber ein Heimspiel gewünscht und muss jetzt mit dem SC DHfK nach Wetzlar.

Quelle: Christian Modla

Stuttgart. "In Wetzlar haben wir gute Erfahrungen gemacht, ich freue mich darauf, es ist eine tolle Herausforderung", sagte DHfK-Geschäftsführer Karsten Günther unmittelbar nach der Auslosung. Die Leipziger spielten in der vergangenen Saison in der letzten Bundesligabegegnung dort und gewannen mit 30:29. In der Vorbereitung kassierten sie gegen diesen Gegner beim Heide-Cup allerdings eine deutliche Niederlage. Gespielt wird am 26. Oktober.

Ein Wiedersehen wird es mit Philipp Weber geben, der im Sommer von Leipzig nach Wetzlar gewechselt ist. Der zweite ehemalige DHfK-Spieler, Philipp Pöter, wird voraussichtlich fehlen. Er hat wegen gesundheitlichen Problemen gerade von den Ärzten ein Sportverbot erhalten. Die Wünsche von Andreas Rojewski und Christian Prokop blieben bei der Auslosung unerfüllt. Der DHfK-Rückraumspieler hatte sich ein Heimspiel gewünscht und der Trainer einen Zweitligisten.

Aslan zog weitere spannende Ansetzungen. Hier alle Paarungen im Überblick:

HBW Balingen-Weilstetten - Bergischer HC
GWD Minden - MT Melsungen
TSV Hannover-Burgdorf - FrischAuf Göppingen
SC Magdeburg - THW Kiel
HC Erlangen - Rhein-Neckar-Löwen
SG Flensburg-Handewitt - Füchse Berlin
HSG Wetzlar - SC DHfK Leipzig
SG Bietigheim - TSG Ludwigshafen-Friesenheim

mro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News