Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
DHfK-Handballer Max Emanuel führt deutsche Jugend-Nationalmannschaft zum EM-Titel

DHfK-Handballer Max Emanuel führt deutsche Jugend-Nationalmannschaft zum EM-Titel

Max Emanuel vom Handball-Zweitligisten SC DHfK Leipzig hat die deutsche Jugend-Nationalmannschaft am Wochenende als Kapitän zum Europameisterschaftstitel geführt.

Voriger Artikel
Transfer-Clou für DHfK Leipzig: Bundesliga-Profi Pavel Prokopec unterschreibt für zwei Jahre
Nächster Artikel
Lazarett beim SC DHfK Leipzig wird größer - Testspielerfolg gegen Blankenburg

Max Emanuel nach dem Sieg der Junioren-Europameisterschaft im österreichischen Hard.

Quelle: Kai Emanuel

Hard/Leipzig. Die deutsche Auswahl der Jahrgänge 94/95 gewann das Finale im österreichischen Hard gegen Schweden am Sonntag mit 30:29 (14:13, 26:26) nach Verlängerung. Zuvor hatte das Team am Freitag Spanien im Halbfinale mit 42:37 (20:16) geschlagen.

DHfK-Trainer Uwe Jungandreas gratulierte dem 17-jährigen Nachwuchsspieler zu seinem Erfolg: „Es ist natürlich eine richtig tolle Sache, dass Max sogar als Kapitän diese Auswahl zum Titel geführt hat. Ich freue mich sehr für ihn.“ Neben Emanuel sollen auch die anderen Talente im Männerbereich der DHfK-Handballer behutsam aufgebaut werden, so Jungandreas. „Ihre Entwicklung ist noch lange nicht am Ende.“

Die DHfK-Handballer reisen am Montag ins einwöchige Trainingslager nach Bad Blankenburg. Auch der am Freitag verpflichtete Neuzugang Pavel Prokopec wird mit nach Thüringen reisen. Max Emanuel hat dagegen noch eine Woche Urlaub, ehe er am 30. Juli beim Saison-Fotoshooting zum Team stößt.

nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News