Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
DHfK-Handballer empfangen Baunatal – Zuschauer dürfen für guten Zweck malen

DHfK-Handballer empfangen Baunatal – Zuschauer dürfen für guten Zweck malen

Mit dem GSV Eintracht Baunatal empfangen die Handballer vom SC DHfK Leipzig am Sonntag 17 Uhr das nächste Schwergewicht der 3. Liga in der Ernst-Grube-Halle. Das Hinspiel gewannen die Leipziger zwar mit 37:30, in der Rückrunde blieben die Hessen aber bislang verlustpunktfrei.

Voriger Artikel
SC DHfK empfängt Gensungen/Felsberg – Vorverkauf für Spitzenspiel beginnt
Nächster Artikel
Brisantes Sachsenderby: SC DHfK trifft auf Tabellennachbarn Lok Pirna

DHfK-Spieler René Wagner

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Da der GSV mit Sicherheit auf dem vierten Tabellenplatz bleibt, können die Baunataler ohne jeglichen Erwartungsdruck in die Pleißestadt reisen. Für den SC DHfK – derzeit auf Rang zwei - markiert das Spiel hingegen den Auftakt zu einer Serie vorentscheidender Partien hinsichtlich des Saisonziels Staffelsieg.

Eine Woche später treten die Schützlinge von Trainer Uwe Jungandreas beim Tabellendritten in Pirna an, am 30. April ist der momentane Spitzenreiter TG Münden in der Grubehalle zu Gast.

Einen Ausrutscher können sich die Leipziger nicht erlauben. Dafür laufen sie am Sonntag erneut mit vollzähligem Kader auf. Einzig die letzte Neuverpflichtung – der kürzlich vom Ligakonkurrenten HG Köthen nach Leipzig gewechselte Christian Telehuz – ist trotz großer Fortschritte im Rehabilitationstraining noch nicht einsatzfähig.

phpeGj3j220110303224644.jpg

Malten Anfang März für einen guten Zweck: Michael Galia, Sebastian Schulz, Ole Dietzmann und Thomas Oehlrich.

Quelle: Dirk Knofe

Die Zuschauer erwartet am Sonntag neben sportlicher Feinkost auch ein tolles Rahmenprogramm in der Ernst-Grube-Halle. Von der Leipziger Volkszeitung wird die Aktion „MaleLE! – Malen für einen guten Zweck“ vorgestellt. Auch Bilder, welche die Leipziger Handballer zu dem Projekt beigesteuert haben, werden zu sehen sein.

Jeder Zuschauer erhält außerdem gratis ein eigenes Mitmach-Paket der aktuell größten gemeinschaftlichen Malaktion Deutschlands. Mit Stift, Pinsel oder Kohle kann jeder Werke zu selbstgewählten Themen schaffen und diese dann der Aktion zur Verfügung stellen.

Später sollen die Bilder verkauft und die Einnahmen für Kinderhilfsprojekte eingesetzt werden. Weitere Informationen und bereits eingesandte Werke sind unter www.malele.de zu finden.

stb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News