Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
DHfK-Handballer übergeben Spenden an Leipziger Restaurant des Herzens

DHfK-Handballer übergeben Spenden an Leipziger Restaurant des Herzens

Die Handballer des SC DHfK Leipzig haben dem Restaurant des Herzens am Donnerstag ihre gesammelten Spenden überbracht. Acht Spieler bedienten außerdem mit Helfern der Leipziger Kinderstiftung die Gäste.

Voriger Artikel
DHC-Trainer Ratka blendet Punktabzug aus - SC DHfK am Freitag zu Gast
Nächster Artikel
DHfK-Konkurrenten bilden Spielgemeinschaft – Manager Gottas: keine Wettbewerbsverzerrung

Die DHfK-Handballer mit Alexander Malios von der Kinderstiftung (hintere Reihe links) und Sabine Glinkowski vom Restaurant des Herzens

Quelle: SC DHfK Handball

Leipzig. Gemeinsam hatten sie in den vergangenen Monaten zu Sach- und Geldspenden zugunsten bedürftiger Familien in Leipzig aufgerufen. Zudem waren bei der Tombola des diesjährigen Nikolausspielfestes 670 Euro zusammengekommen. Den Erlös gaben die Handballer weiter, um für die Kinder in den Räumen der ehemaligen Stadtwerke-Kantine in der Bornaischen Straße eine Spielecke einzurichten. „Die verschiedenen Mal-, Bastel- und Spielsachen haben den Kids super gefallen“, sagte Kindersport-Koordinator Daniel Andrä.

Alexander Malios, Vorstandsvorsitzender der Leipziger Kinderstiftung, freute sich über die Unterstützung: „Gerade in der Weihnachtszeit ist es besonders wichtig, dass die Handballer und wir gemeinsam zeigen, wie einfach und doch effektiv soziales Engagement in Leipzig sein kann." Hinzu komme, dass die Spenden wie Kleidung, Schuhe oder Schul- und Spielsachen die Bedürftigen direkt erreiche.

Im Restaurant des Herzens erhalten bedürftige Menschen vom 6. Dezember bis zum 6. Januar täglich ein Drei-Gänge-Menü, deren Zutaten von Leipziger Unternehmen und Institutionen gespendet werden.

maf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News