Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
DHfK Leipzig: Partie gegen Bernburg abgesagt – Test-Turniere in Halle und Oranienburg

DHfK Leipzig: Partie gegen Bernburg abgesagt – Test-Turniere in Halle und Oranienburg

Die Zweitligahandballer des SC DHfK Leipzig stecken mitten in der Vorbereitung auf die neue Saison. Dementsprechend bestreiten die Grün-Weißen auch diverse Testspiele.

Voriger Artikel
Fototermin in Leipzigs Baumwollspinnerei: DHfK-Handballer posieren vor der Kamera
Nächster Artikel
DHfK Leipzig lädt Fans zum Foto-Shooting in die Ernst-Grube-Halle – Ticketverkauf beginnt

Uwe Jungandreas legt in den Vorbereitungsspielen viel Wert auf Abwehrvariabilität.

Quelle: Martin Glass

Leipzig. Zwar hat Anhalt Bernburg die für Mittwoch vorgesehene Partie abgesagt, teilte der SC DHfK am Dienstag mit. Dafür treten die Leipziger am Donnerstagabend ab 18 Uhr beim BWG-Cup in Halle-Neustadt an. Dort trifft das Team von Trainer Uwe Jungandreas auf den Fünftligisten Landsberger HV. Sollte Leipzig das Spiel gewinnen, wartet entweder der Gastgeber HC Einheit Halle oder Bundesligist SC Magdeburg.

„Wir haben traditionell zwei Etappen bei den Vorbereitungsspielen. In der ersten Phase, in der wir uns jetzt befinden, kriegen alle Spieler ausreichend Einsatzzeiten. Alle können sich zeigen und wir als Trainerteam schauen, was schon gut ist und was wir noch verbessern müssen“, erkärt Jungandreas. In der zweiten Periode der Tests müsse sich dann die vermeintliche Anfangsformation einspielen.

Am Samstagabend (18 Uhr) testet Leipzig gegen den Drittligisten Dessau-Roßlauer HV in der Stadthalle Zwenkau. Ende nächster Woche steht schließlich das Turnier in Oranienburg (10./11.) auf dem Plan, bei dem langsam die nächste Phase der Vorbereitung eingeläutet wird, so Jungandreas. „Trotzdem schaue ich schon jetzt auf Dinge wie Abwehrvariabilität und Konterspiel, weil das die Grundlage für unser Spiel ist.“

aku

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News