Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
DHfK Leipzig startet Kartenvorverkauf – Semper im WM-Halbfinale

Ab Montag DHfK Leipzig startet Kartenvorverkauf – Semper im WM-Halbfinale

Am kommenden Montag startet der SC DHfK den Tagestickets-Vorverkauf für die kommende Saison, auch Dauerkarten sind noch erhältlich. Unterdessen gibt es frohe Kunde aus der Nationalmannschaft.

Bald startet die kommende Handball-Saison, auch in der Arena geht es dann wieder los.

Quelle: Modla

Algier/Altenburg/Leipzig. Einen Monat vor dem ersten Heimspiel der kommenden Saison startet der SC DHfK den Vorverkauf für Tagestickets. Laut dem Verein können Fans ab dem 31. Juli um 9 Uhr im Ticketshop an der Arena Karten für die ersten fünf Heimspiele der Saison erwerben. Nach dem Auftakt gegen den TV Hüttenberg steigt am 10. September gleich das erste Topspiel gegen Flensburg-Handewitt in der Messestadt. Weiter geht es mit Heimpartien gegen Hannover-Burgdorf (24.9.), die Füchse Berlin (5.10.) und den TuS N-Lübbecke (8.10.). Neben dem Ticketshop können Karten auch online oder über die Hotline 0341 – 23 41 10 0 erworben werden.

Wie der SC DHfK am Freitag außerdem bekannt gab, wurden für die kommende Saison bereits rund 1800 Dauerkarten abgesetzt, damit sei bereits das Niveau der vorigen Spielzeit erreicht. Dauerkarten könnten noch bis zum Saisonbeginn erworben werden.

DHfK-Spieler Semper erreicht WM-Halbfinale

Unterdessen gibt es gute Nachrichten aus Algerien. Denn noch zwei Streiche fehlen den deutschen Handball-Junioren, dann wären sie am Ziel: Weltmeister. Mit dabei ist auch Franz Semper vom SC DHfK. „Spanien ist ein harter Brocken, aber wir haben noch eine Rechnung offen“, sagt der Rückraumspieler vor dem Halbfinale. Der Brocken muss Sonnabend (21 Uhr) aus dem Weg gerollt werden. Die offene Rechnung: Just vor einem Jahr holten sich die Spanier gegen die Deutschen den Europameistertitel. 30:29 setzten sich die Iberer damals durch. „Wir wollen ins Finale einziehen“, gibt Semper vom SC DHfK Leipzig unmissverständlich die Richtung vor.

Bereits 31 Mal hat der 20-Jährige den Ball im Turnier in Algier im Netz zappeln lassen. Einzig im Achtelfinale, in dem die DHB-Auswahl von Erik Wudtke und Klaus-Dieter Petersen Schweden nach Verlängerung 31:28 niedergerungen hatte, war Semper so gut wie abgemeldet. Gegen Afrikameister Tunesien brachte er vier von sieben Würfe im Kasten unter. 27:21 preschte die U21 des DHB ins WM-Halbfinale. „Wir haben uns auf jeden Fall in der Abwehr gefestigt, spielen jetzt vorn variabler“, erklärt Semper. Der Bornaer sieht bei sich noch Luft nach oben.

Während sich Semper auf das Halbfinale vorbereitet, müssen seine Vereinskameraden vom SC DHfK Sonnabend-Nachmittag in Altenburg ran. 14.30 Uhr startet dort der Sachsen-Cup.  

bly/luc

Arena, Leipzig 51.342777 12.354764
Arena, Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News