Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
DHfK-Torhüter Galia liegt im Krankenhaus – Dener Jaanimaa gibt Leipzig einen Korb

DHfK-Torhüter Galia liegt im Krankenhaus – Dener Jaanimaa gibt Leipzig einen Korb

Schrecksekunde für die Handballer des SC DHfK Leipzig: Torhüter Michael Galia musste am Montag das Training abbrechen. Der 40 Jahre alte Tscheche wurde mit Kreislaufproblemen ins Universitätsklinikum eingeliefert.

Voriger Artikel
Seitle an Norovirus erkrankt – SC DHfK Leipzig vor schwerem Auswärtsspiel
Nächster Artikel
Friesenheim rechnet sich beim SC DHfK etwas aus – Galia muss drei Wochen pausieren

Torhüter Michael Galia vom SC DHfK.

Quelle: Rainer Justen

Leipzig. "Mir tat überhaupt nichts weh, aber mir ist auf einmal unglaublich schwindlig geworden, fast wie betrunken, obwohl ich natürlich völlig nüchtern war“, sagte der Torhüter einen Tag später. Nach mehreren Untersuchungen haben die Ärzte noch keine Diagnose gestellt. Galia geht es aber inzwischen etwas besser. Dennoch sind die Beschwerden bisher nicht abgeklungen. „Ich laufe nicht grade und weitere Untersuchungen im Ohr werden folgen“, sagte er.

Galia hatte am vergangenen Sonntag nach seiner Blinddarm-Operationen und einer wochenlangen Erholungspause sein Comeback im Tor der Grün-Weißen gegeben. Mit seinen Paraden brachte er den SC DHfK auf die Siegerstraße und sicherte damit den ersten vollen Punkterfolg dieses Jahr in heimischer Halle.

Ein Einsatz am Donnerstag gegen die TSG Friesenheim erscheint derzeit aber unwahrscheinlich. Allerdings kann Trainer Uwe Jungandreas da wieder auf Igor Levshin setzen. Der Russe war am vergangenen Wochenende mit seiner Nationalmannschaft unterwegs und gewann in zwei Partien der EM-Qualifikation gegen Bosnien-Herzegowina. Inzwischen ist er zurück in Leipzig.

Beim zweiten von vier Heimspielen in Folge will der SC DHfK am Donnerstag ab 19 Uhr seine Aufholjagd in der zweiten Bundesliga fortsetzen. Neben ihrem Stammpublikum erwarten die Leipziger auch lautstarke studentische Unterstützung. Dafür haben sich die Organisatoren eine besondere Aktion ausgedacht. Hochschüler erhalten an der Arena-Kasse bei Vorlage ihres Studentenausweises eine Freikarte für das Friesenheim-Spiel. Am Dienstag trommelte der Zweitligist in Mensen und auf dem Sportcampus für die Begegnung.

Einen Rückschlag mussten die Leipziger bei den Planungen für die neue Saison hinnehmen. Trotz des sportlichen Aufwärtstrends der Mannschaft von Uwe Jungandreas wechselt der heftig umworbene Dener Jaanimaa von Aue nach Eisenach. Der Este sollte Steve Baumgärtel im rechten Rückraum ersetzen, der im Sommer Leipzig verlässt. Neben dem SC DHfK hatten auch die Erstligisten VfL Gummersbach, HBW Balingen-Weilstetten und der TBV Lemgo um die Dienste des 24-Jährigen gebuhlt.

Matthias Roth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News