Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
DHfK-Youngster müssen am Sonntag gegen Wetzlar sechs Tore aufholen

Deutsche Meisterschaft DHfK-Youngster müssen am Sonntag gegen Wetzlar sechs Tore aufholen

Heute gilt es: Die A-Jugend der DHfK-Handballer kann deutscher Meister werden. Um 14 Uhr ist Anpfiff in der Arena Leipzig. Mit dabei: Shootingstar Franz Semper.

Zuversichtlich: Die A-Jugend der DHfK-Handballer will deutscher Meister werden.

Quelle: Christian Modla

Leipzig. Seit Donnerstag sind die DHfK-Handballer im einwöchigen Sonderurlaub. Wohlverdient nach Aufstieg und Zweitliga-Titel. Doch Franz Semper kann in diesen Tagen nicht die Füße hochlegen, obwohl der 17-jährige Shootingstar mit 73 Treffern einen großen Anteil am Leipziger Höhenflug hatte. Der wurfgewaltige Linkshänder hat noch ein drittes großes Ziel vor Augen - die deutsche Meisterschaft der A-Jugend. Am Sonntag (14 Uhr, Arena) muss die Mannschaft von Trainer André Haber einen Sechs-Tore-Rückstand gegen die HSG Wetzlar wettmachen und setzt dabei vor allem auf Semper.

"Ich bin zuversichtlich, dass wir es noch schaffen", sagt der Schüler, der beim 26:32 im Hinspiel "nur" fünf Tore erzielte und mit seiner Leistung unzufrieden war. "Wenn man so hoch verliert, hat keiner überragend gespielt. Natürlich muss ich mich steigern, und als Zweitliga-Akteur bin ich auch als Führungsspieler gefragt", weiß Semper.

Am Mittwoch beim 28:28 der Männer gegen Hamm sollte er eigentlich geschont werden. Doch in den letzten 20 Minuten musste der Rückraum-Schütze doch noch ran, weil das Team einem Rückstand hinterherlief und Coach Christian Prokop keinesfalls verlieren wollte: "Sonst hätte ich Franz nicht gebracht." Allein diese Aussage zeigt, wie wichtig Semper geworden ist, und er will die gestiegenen Erwartungen unbedingt erfüllen. Deshalb ist er auch nicht neidisch auf die urlaubenden Kollegen. "Ich spiele gern bei der A-Jugend, so ein Finale hat man nicht oft, das ist für mich ein Highlight." Und die deutsche Meisterschaft wäre für ihn "das i-Tüpfelchen" einer bislang überragenden Saison.

Steffen Enigk

Fans mit Tickets für das Spiel RB - Fürth erhalten ermäßigte Karten (3 Euro). Jugendliche (U18) kommen kostenlos in die Arena.

51.343105 12.354712
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News