Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
DHfK muss zum Trainingsauftakt auf Neuzugang Meschke verzichten

Schonung nach OP DHfK muss zum Trainingsauftakt auf Neuzugang Meschke verzichten

Der neue Kreisläufer von Handball-Bundesligist SC DHfK Leipzig, Benjamin Meschke, wird beim Trainingsauftakt des Vereins am Donnerstag fehlen. Dem gebürtigen Plauener wurden am Mittwoch im Universitätsklinikum Leipzig die Mandeln entfernt, wie der SC DHfK mitteilte.

Soll man heute nach Mandel-OPs eigentlich immer noch Eis gegen die Schmerzen essen? DHfK-Neuzugang Benjamin Meschke könnte bei dem Wetter bestimmt eins gut gebrauchen.

Quelle: SC DHfK

Leipzig. Der neue Kreisläufer von Handball-Bundesligist SC DHfK Leipzig, Benjamin Meschke, wird beim Trainingsauftakt des Vereins am Donnerstag fehlen. Dem gebürtigen Plauener wurden am Mittwoch im Universitätsklinikum Leipzig die Mandeln entfernt, wie der SC DHfK mitteilte. Um Nachblutungen zu vermeiden, fällt Meschke für eine Woche komplett aus. Anschließend werde der vom Bergischen HC nach Leipzig gekommene Kreisspieler dosiert trainieren, um langsam an sein Leistungsmaximum herangeführt zu werden.

Trainer Christian Prokop hofft, dass Meschke zum Start des Trainingslagers am 14. Juli wieder fit ist. Die anderen Neuzugänge - Marvin Sommer, Aivis Jurdzs, Sergey Zhedik, Milo? Putera und Christoph Steinert - sind dagegen beim Trainingsauftakt dabei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News