Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
Einschwören für die neue Saison: DHfK-Handballer stürzen sich in die Fluten

Einschwören für die neue Saison: DHfK-Handballer stürzen sich in die Fluten

Leipzig. Gemeinsam sind wir stark: Ganz nach diesem Motto trotzte der SC DHfK Leipzig am Mittwoch im Kanupark Markkleeberg den Wassermassen.

Am Ende stürzten sich die Zweitliga-Handballer zur Erholung freiwillig in die Fluten. Die Mannschaft von Trainer Christian Prokop hatte abseits des Parketts jede Menge Spaß.

Fotos vom Ausflug der DHfK-Handballer:

php02bc0e9e89201308011705.jpg

Leipzig. Gemeinsam sind wir stark: Ganz nach diesem Motto trotzte der SC DHfK Leipzig am Mittwoch im Kanupark Markkleeberg den Wassermassen. Am Ende stürzten sich die Zweitliga-Handballer zur Erholung freiwillig in die Fluten. Die Mannschaft von Trainer Christian Prokop hatte abseits des Parketts jede Menge Spaß.

Zur Bildergalerie

„Das Raften ist mal was ganz anderes und eine willkommene Abwechslung zum harten

Trainingsalltag. Wir werden durch die Paddelschläge auf dem Feld nicht technisch besser, aber vielleicht am Ende geschlossener Auftreten", sagte der Coach. Auch für Rückraumspieler Matthias Gerlich war die Trainingseinheit spannend: „Man kommt nur mit vereinter Kraft voran und merkt, wie wichtig der Zusammenhalt im Team ist.“

Testspiel am Freitag gegen Aue unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Am Freitag hantiert der SC DHfK wieder mit seinem Parade-Sportgerät. Das angesetzte Testspiel gegen den Staffelkonkurrenten EHV Aue findet allerdings unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, teilte der Verein mit. Aufgrund der Parketterneuerung in der kleinen Halle der Arena Leipzig wird das Spiel verlegt. Aus Sicherheitsgründen ist am Ausweich-Spielort kein Publikum möglich. Fans können ihr Team dafür am kommenden Dienstag um 20 Uhr in der Sporthalle Brüderstraße im Duell gegen den Lokalrivalen SG LVB Leipzig (3. Bundesliga Ost) unterstützen.

agri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News