Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
Franz Semper sagt THW Kiel ab und bleibt beim SC DHfK Leipzig

Handball Bundesliga Franz Semper sagt THW Kiel ab und bleibt beim SC DHfK Leipzig

Die vorzeitige Vertragsverlängerung von Franz Semper im März beim SC DHfK Leipzig klang wie eine Formalie. War es aber nicht. Der THW Kiel hat intensiv um das Talent geworben.

Franz Semper bleibt ein Leipziger.

Quelle: Christian Modla

Leipzig. Er ist eines der größten Talente im deutschen Handball und weckt Begehrlichkeiten anderer Vereine: Franz Semper vom SC DHfK Leipzig. Wie jetzt bekannt wurde, war seine vorzeitige Vertragsverlängerung im März bis 2019 keine Selbstverständlichkeit. Um den Linkshänder hatte nämlich auch der THW Kiel intensiv geworben.

„Ich habe schon ein, zwei Nächte gegrübelt“, gibt der 19-Jährige zu. Am Ende hat er sich dann aber doch für den SC DHfK entschieden. „Ich fühle mich in Leipzig mega wohl, ein Wechsel nach Kiel käme für mich noch zu früh“, findet Semper. Am Sportgymnasium besucht er derzeit die elfte Klasse. Im kommenden Jahr will er dort das Abitur ablegen.

Ganz geschlossen ist die Tür zum THW allerdings nicht. „Wir sind weiter in Kontakt“, verrät Semper. Beim 34:25-Sieg der Grün-Weißen in der vergangenen Woche gegen den Rekordmeister gab der Leipziger in der Schlussphase mit noch vier Treffern eine Kostprobe seiner Stärke ab.

Wie seine Karriere in zwei Jahren weitergehe, wisse er noch nicht. „Das hängt auch von der Entwicklung des SC DHfK ab“, so Semper. In Leipzig hat er zumindest in der kommenden Saison einen erfahrenen Konkurrenten weniger, wenn Christoph Steinert nach Erlangen wechselt. Semper wird dann mit Andreas Rojewski das Stammduo im rechten Rückraum bilden.

Beim THW steht in den nächsten Jahren ein personeller Umbruch auf Sempers Position bevor. Christian Zeitz wird dieses Jahr 37 Jahre, Marko Vujin 33 Jahre und Steffen Weinhold 31 Jahre alt. Mit Lucas Firnhaber drängelt aber auch ein THW-Talent um einen Platz im Team. Er ist gerade 20 Jahre geworden und damit nur ein Vierteljahr älter als Semper.

Von Matthias Roth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News