Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
Härtetest mit zwölf Bundesliga-Teams: SC DHfK Leipzig beim Sparkassen Handballcup

Härtetest mit zwölf Bundesliga-Teams: SC DHfK Leipzig beim Sparkassen Handballcup

Die Zweitliga-Handballer vom SC DHfK Leipzig treten ab Mittwoch zum ersten Turnier der neuen Saison an. In der Vorrunde des Sparkassen-Handballcups kämpfen die Grün-Weißen in Eisenach im ersten Spiel gegen die Gastgeber vom ThSV.

Voriger Artikel
Oehlrich bleibt Kapitän – SC DHfK Leipzig aus dem Trainingslager zurück
Nächster Artikel
DHfK-Trainer Prokop spricht über Saisonziele: „Wollen einen Spitzenplatz erreichen“

DHfK-Trainer Christian Prokop freut sich auf den Härtestest beim Sparkassen Handballcup (Archivbild).

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Am Donnerstag steht Titelverteidiger SC Magdeburg auf dem Plan, am Freitag der EHV-Aue.

Für Leipzigs Coach Christian Prokop ist das Turnier ein wichtiger Test für die bevorstehende Bundesliga-Spielzeit. „Da gehen ausschließlich starke Mannschaften ins Rennen.“ Er will das hohe Niveau des Wettkampfs nutzen, um taktische Systeme in Abwehr und Angriff zu erproben. „Wir gehen gut vorbereitet ins Turnier und wollen länger als drei Tage bleiben. Ich freue mich auf diesen Härtetest“, so Prokop.

Im Leipziger Kader sind dann auch Philipp Pöter und Sebastian Greß, die zuletzt angeschlagen waren. Pöter hatte sich eine Oberschenkelzerrung, Greß eine Handgelenkprellung zugezogen. Beide bekamen nach einer Untersuchung durch Teamarzt Pierre Hepp grünes Licht für den Einsatz.

Bei dem Turnier treten insgesamt sechs Erstliga- und sechs Zweitligateams gegeneinander an. Die Sieger aus der Vorrunde kämpfen am Samstag um den Einzug ins Finale, das am Sonntag ausgetragen wird. Die beiden letzten Spiele finden in der Stadtsporthalle Melsungen statt.

chg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News