Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
Hammergruppe im Pokal mit Füchse Berlin, SC DHfK Leipzig und SG LVB

Auslosung Hammergruppe im Pokal mit Füchse Berlin, SC DHfK Leipzig und SG LVB

Zwei Leipziger Mannschaften in einer Gruppe, dazu die Stars aus Berlin und ein Team aus dem hohen Norden. Die Auslosung zur ersten Runde im DHB-Pokal begann mit einem Paukenschlag.

DHB-Pokal

Quelle: dpa

Leipzig/Dortmund. Eine Woche vor dem Saisonstart spielen die Erstligahandballer des SC DHfK Leipzig in einer attraktiven Gruppe um den Einzug ins Pokal-Achtelfinale. Am 15. und 16. August trifft die Mannschaft von Christian Prokop zunächst auf den TSV Altenholz (3. Liga Nord). Das zweite Spiel bestreitet Erstligist Füchse Berlin gegen die SG LVB Leipzig (3. Liga Ost). Die Sieger beider Partien ermitteln dann den Gewinner des Turniers, der sich direkt für das Achtelfinale qualifiziert. Das ergab die Auslosung am Dienstagmittag in Dortmund. Sollten sich der SC DHfK und die Füchse im Endspiel treffen, käme es zur Neuauflage des Viertelfinals in der abgelaufenen Saison. Im März gewannen die Berlin in Leipzig deutlich mit 29:19.

Der Deutsche Handball Bund (DHB) will mit dem neuen Gruppenmodus die Belastung für die Spieler durch weniger Partien reduzieren. Zugleich erhoffen sich die Funktionäre mehr Aufmerksamkeit durch Zuschauer und Medien. Das Achtelfinale ist für Mittwoch, 28. Oktober, geplant. Und auch das Viertelfinale ist mit dem 16. Dezember an einem Mittwoch angesetzt. Damit stehen bereits vor Weihnachten die Teilnehmer am Final Four am 30. April und 1. Mai in Hamburg fest.

Der Austragungsort ist nun auch klar. Gespielt wird in Leipzig. Vor der Auslosung hatte der SC DHfK eigentlich schon als Gastgeber abgesagt. Jetzt will der Erstliga-Aufsteiger aber als Kooperationspartner das Turnier gemeinsam mit der SG LVB ausrichten. Das bestätigte DHfK-Geschäftsführer Karsten Günther.  "Es macht auch keinen Sinn, wenn zwei Leipziger Mannschaften nach Altenholz fahren würden", ergänzte LVB-Geschäftsführer Tommi Sillanpää. Der Finne freut sich auf ein tolles Erlebnis gegen die Füchse. "Viele meiner Spieler standen noch nie einem Erstligisten gegenüber", sagte der Ex-Profi. Auch Günther freut sich über die Auslosung. Altenholz, Talentschmiede des THW Kiel, dürfe seine Mannschaft nicht unterschätzen. Klares Ziel sei aber das Finale, voraussichtlich gegen die Füchse. "Das ist dann eine Woche vor dem Saisonstart eine wichtige Standortbestimmung", so Günther.

Der SC DHfK startet dann am Sonntag, 23. August, in der heimischen Arena gegen den HSV Hamburg in das Abenteuer 1. Bundesliga. Für die neue Spielzeit hat der Verein schon fast 1500 Dauerkarten verkauft. Acht Wochen vor dem ersten Punktspiel sind das schon rund 400 mehr als in der abgelaufenen Saison. Für die SG LVB beginnt am 29. August der Auftakt in die 3. Liga mit der Heimpartie gegen die HSG Rodgau Nieder Roden.

Drei Spieler aus dem DHfK-Zweitligakader des zurückliegnden Jahres dürfen sich Hoffnungen auf eine Teilnahme an der U21-WM in Brasilien (19. Juli bis 2. August) machen. Junioren-Bundestrainer Markus Baur berief Franz Semper, Lucas Krzikalla und Max Emanuel in sein vorläufiges Aufgebot. Der endgültige Kader muss bis kommenden Freitag nominiert werden.

Nord

Turnier 1

Füchse Berlin - SG LVB Leipzig
SC DHfK Leipzig - TSV Altenholz

Turnier 2
TUSEM Essen - DHK Flensborg
THW Kiel - VfL Fredenbeck

Turnier 3
HC Empor Rostock - HSG Krefeld
HC Elbflorenz - Tus N-Lübbecke

Turnier 4
1. VfL Potsdam - GWD Minden
ASV Hamm-Westfalen - Wilhelmshavener HV

Turnier 5
HF Springe - TV Emsdetten
SG Flensburg-Handewitt - TV Korschenbroich

Turnier 6
HSV Hannover - HSG Nordhorn-Lingen
HSV Hamburg - TuS Ferndorf

Turnier 7
TSV Hannover-Burgdorf - VfL Bad Schwartau
Dessau-Roßlauer HV - Eintracht Hildesheim

Turnier 8
Oranienburger HC - VfL Eintracht Hagen
SV Henstedt-Ulzburg - SC Magdeburg

Süd

Turnier 1
TBV Lemgo - SG Leutershausen
EHV Aue - SV 64 Zweibrücken

Turnier 2
TSB Heilbronn-Horkheim - TV Großwallstadt
MT Melsungen - ThSV Eisenach

Turnier 3
SG Kleenheim - HSG Wetzlar
HSC 2000 Coburg - HSG Konstanz

Turnier 4
TV Kirchzell - TSV Bayer Dormagen
HBW Balingen-Weilstetten - SG Nußloch

Turnier 5
Leichlinger TV - HG Saarlouis
VfL Gummersbach - HC Erlangen

Turnier 6
TSG Friesenheim - SV Salamander Kornwestheim
TV Bittenfeld - Rhein-Neckar

Turnier 7
TV Neuhausen - Bergischer HC
HSG Rodgau Nieder-Roden - TV Hüttenberg

Turnier 8
SG BBM Bietigheim - TV Hochdorf
DJK Rimpar - Frisch Auf Göppingen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News