Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
Handballer des SC DHfK treffen am Samstag auf Erstligaabsteiger Ludwigshafen

Handballer des SC DHfK treffen am Samstag auf Erstligaabsteiger Ludwigshafen

Für die Leipziger Zweitliga-Handballer des SC DHfK geht es am Samstag gegen die „Eulen" der TSG Ludwigshafen-Friesenheim. Das Team um Trainer Uwe Jungandreas will bei den Pfälzern den guten Auswärtstrend fortsetzen, teilte der Verein am Donnerstag mit.

Voriger Artikel
SC DHfK empfängt Bad Schwartau – Jungandreas holt zwei neue Spieler in den Kader
Nächster Artikel
„Sieg gegen SC DHfK wäre eine Sensation“ – Friesenheim stapelt vor Bundesligaspiel tief

Philipp Seitle (grün natürlich) vom SC DHfK Leipzig im Heimspiel gegen den VfL Bad Schwartau am 27.11.2011 (Archivbild).

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Vier Zähler nahmen die Leipziger zuletzt auf den fremden Feldern in Korschenbroich und Saarlouis mit.

Erstligaabsteiger Friesenheim steht momentan - nach fünf Niederlagen in den letzten sechs Spielen - auf Platz 13 der Tabelle. Doch die auf sechs gelisteten Leipziger trennen nur vier Punkte von den Eulen in einer sehr ausgeglichenen 2. Handball-Bundesliga.

Die Mannschaft um Uwe Jungandreas reist bereits am Freitag ab. Diese Strategie hat den Grün-Weißen schon bei den vergangenen beiden Auswärtspartien genützt, so dass die Leipziger ausgeruht und angriffslustig auftrumpfen konnten. Die Nacht verbringt das Team im Taunus, um am Samstagmorgen die finalen 140 Kilometer nach Ludwigshafen zurück zu legen.

Das Spiel beginnt um 19 Uhr in der Ludwigshafener Friedrich-Ebert-Halle. Wie gewohnt wird die Partie als Audio-Stream auf LVZ-Online übertragen.

Schon am Sonntag sind die Grün-Weißen wieder zurück in der Messestadt, um beim großen Nikolausspielfest des SC DHfK ihre jüngsten Fans beim Minihandball-Turnier anzufeuern. Das Spektakel in der Jahnallee beginnt um 10 Uhr.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News