Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
Jonsson kehrt gegen Ex-Verein in DHfK-Kader zurück – Hildesheim zu Hause ungeschlagen

Jonsson kehrt gegen Ex-Verein in DHfK-Kader zurück – Hildesheim zu Hause ungeschlagen

Die bevorstehende Partie gegen seinen alten Verein Eintracht Hildesheim setzt bei SC DHfK-Spieler Maximilian Jonsson Kräfte frei. Nach einem Riss am Außenminiskus wird der Schwede im DHB-Pokalspiel beim Ligakonkurrenten am Mittwoch erstmals wieder für Gefahr aus dem Rückraum der Leipziger sorgen.

Voriger Artikel
SC DHfK Leipzig erwartet mit Hamm gleichstarken Gegner – Angebot für Studenten
Nächster Artikel
Handballer des SC DHfK Leipzig bestreiten zum All-Star-Game 2014 in der Arena das Vorspiel

Maximilian Jonsson vom SC DHfK Leipzig.

Quelle: Rainer Justen

Leipzig. „Das Spiel will ich auf keinen Fall verpassen“, sagte der 24-Jährige.

Christian Prokop, Trainer der Zweitliga-Handballer des SC DHfK Leipzig, ist froh über die Rückkehr und eine weitere Option im Rückraum. Denn Hildesheim ist in der zweiten Runde des Pokals keine einfache Aufgabe: Die Eintracht ist in den bisherigen vier Saisonspielen in eigener Halle noch ungeschlagen. Das Prokop-Team reist deshalb mit Respekt nach Niedersachsen, ist aber auch optimistisch. „Wir haben mit einem Sieg die Chance auf ein Pokalfest in der dritten Runde gegen einen großen Gegner aus der ersten Liga. Das Potenzial hat meine Mannschaft, sie muss es nur konstanter abrufen“, sagte der Leipziger Coach.

Ein Wermutstropfen ist hingegen der Ausfall von Philipp Seitle – ihn plagen Probleme mit der Achillessehe, deshalb wird der DHfK-Spieler gegen Hildesheim fehlen.

LVZ-Online überträgt die Partie wie gewohnt im Audio-Livestream.

agri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News