Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
Königstransfer Aivis Jurdzs darf vorerst nicht zum DHfK wechseln

Einstweilige Verfügung Königstransfer Aivis Jurdzs darf vorerst nicht zum DHfK wechseln

Der zum Bundesliga-Aufsteiger SC DHfK Leipzig gewechselte Handball-Profi Aivis Jurdzs darf laut einer Einstweiligen Verfügung des Arbeitsgerichts Suhl vorerst nicht für diesen Verein tätig werden. Das nun erlassene Verbot bezieht sich auf die Teilnahme an Trainingseinheiten, Freundschafts-, Trainings- und Pflichtspielen.

Aivis Jurdzs (Archivbild)

Quelle: dpa

Leipzig/Eisenach. Der zum Bundesliga-Aufsteiger SC DHfK Leipzig gewechselte Handball-Profi Aivis Jurdzs darf laut einer Einstweiligen Verfügung des Arbeitsgerichts Suhl vorerst nicht für diesen Verein tätig werden. Dies gab Mitaufsteiger ThSV Eisenach in einer Pressemitteilung bekannt. Die Marketing GmbH des Thüringer Traditionsvereins vertritt die Auffassung, dass Jurdzs auch für die kommende Saison einen Vertrag bei ihr hat. Ein Gütetermin vor dem Amtsgericht Eisenach am Dienstag hatte keine Einigung zwischen dem ThSV und Jurdzs gebracht, das Gericht beraumte einen Kammertermin für den 19. November an.

Das nun erlassene Verbot bezieht sich auf die Teilnahme an Trainingseinheiten, Freundschafts-, Trainings- und Pflichtspielen, welche den Satzungen und Spielordnungen des Deutschen Handball-Bundes (DHB) und der Handball Bundesliga GmbH (HBL) unterliegen. Bei Zuwiderhandlungen wird ein Ordnungsgeld angedroht.

Der DHfK wurde von der Nachricht am Freitagabend überrascht: „Weder dem Spieler noch uns liegt etwas vor“, sagte Karsten Günther, Handball-Geschäftsführer beim SC DHfK gegenüber lvz.de. „Jurdzs hat bei uns einen Vertrag. Er hat bei uns eine Spielgenehmigung für die erste Bundesliga. Mehr können wir nach jetzigen Stand dazu nicht sagen.“

Der lettische Rückraumspieler Aivis Jurdzs hatte die vergangenen beiden Jahre für den ThSV gespielt, der Vertrag soll sich laut Eisenach durch eine spezielle Abmachung verlängert haben.

LVZ/joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Widerspruch gegen Verfügung
Handball-Profi Aivis Jurdzs (Mitte) im Einsatz für seinen früheren Club Eisenach.

Im Streit gegen seinen früheren Club ThSV Eisenach wehrt sich der Handball-Profi Aivis Jurdzs nun vor Gericht gegen die einstweilige Verfügung, die ihm die Teilnahme am Training beim SC DHfK Leipzig untersagt.

mehr
Mehr aus News