Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
"Kurze Reise und machbar" - Füchse wünschen sich Leipzig als Pokalgegner

"Kurze Reise und machbar" - Füchse wünschen sich Leipzig als Pokalgegner

Das Pokalspiel beim Drittligisten HSV Hannover-Anderten war für Handball-Bundesligist Füchse Berlin schnell abgehakt. Mit 38:20 (18:11) wurde die Pflichtaufgabe souverän erfüllt, ein Großteil der Leistungsträger der letzten Spiele erhielt sogar eine Ruhepause.

Hannover/Berlin. Vielmehr ging der Blick nach vorn zur Auslosung der dritten Pokalrunde und zum schweren Auswärtsspiel am kommenden Dienstag bei der SG Flensburg-Handewitt.

„Der Pokal ist die einfachste Möglichkeit, den Europapokal zu erreichen. Wir wären gern beim Final Four in Hamburg dabei“, sagte Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning, der sein Wunschlos schon parat hatte: „Am Liebsten wäre mir Drittligist Leipzig, das wäre machbar und die Reise kurz.“ So weit gingen die Überlegungen von Füchse- Trainer Dagur Sigurdsson noch nicht. „Eigentlich habe ich keinen konkreten Wunsch, aber ein Heimspiel wäre schon ganz praktisch“, sagte Sigurdsson. Die dritte Pokalrunde wird am Sonntag um 17.10 Uhr live in Sport1 ausgelost.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News