Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
Leipzig gegen Rostock – DHfK-Handballer treffen auf „unangenehmen“ Gegner

Leipzig gegen Rostock – DHfK-Handballer treffen auf „unangenehmen“ Gegner

Die Handballer des SC DHfK Leipzig reisen am Wochenende an die Küste. Für das Team um Trainer Christian Prokop geht es Sonntagnachmittag ab 16.30 Uhr gegen den HC Empor Rostock.

Leipzig. Dabei haben die Gastgeber noch eine Rechnung mit den Grün-Weißen offen: In vier Zweitliga-Begegnungen beider Mannschaften konnten die Nordlichter bislang nur einen Punkt holen.

Einfach wird es für den SC DHfK jedoch nicht: Mit 10:2 Punkten aus sechs Saisonspielen geht es für Rostock um den Sprung in die Aufstiegsplätze. Die Leipziger hingegen könnten bei einem Sieg mit Empor gleichziehen. „Der Erfolg des HC ist eng verbunden mit dem Trainer Ratislav Trtik“, stellt DHfK-Coach Prokop die Arbeit seines Kollegen heraus. „Er lässt ein unangenehmes System spielen, mit ständig wechselnden Abwehrvarianten.“

DHfK-Kapitän Rico Göde wird am Sonntag aller Voraussicht nach auf der Platte stehen. „Seine Hand ist nach der Fingerverletzung noch geschwollen“, so Prokop. Am Freitag trainierte er jedoch bereits wieder.

Auf LVZ-Online wird das Spiel ab 16.25 Uhr im Audio-Livestream übertragen.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News