Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
Nach Glückslos Kiel – DHfK konzentriert sich auf Bundesliga-Absteiger Hüttenberg

Nach Glückslos Kiel – DHfK konzentriert sich auf Bundesliga-Absteiger Hüttenberg

Glücklos THW Kiel zurück in der Zweitliga-Realität. Am Samstag wartet auf die Leipziger mit der Partie beim TV Hüttenberg (20 Uhr) die erste von drei aufeinander folgenden Partien gegen die Absteiger aus der 1. Bundesliga.

Voriger Artikel
Losglück: DHfK Leipzig empfängt im DHB-Pokal Champions-League-Gewinner THW Kiel
Nächster Artikel
SC DHfK startet Ticketverkauf für Pokalknüller gegen Champions-League-Sieger Kiel

Der Einsatz von DHfK-Kapitän Thomas Oehlrich am Samstag ist ungewiss.

Quelle: Elmar Keil

Leipzig. feinander folgenden Partien gegen die Absteiger aus der 1. Bundesliga.

„Wir müssen vor allem Disziplin im Angriff gegen die aggressiven Hüttenberger wahren, sonst drohen Ballverluste und Konter“, warnt Trainer Uwe Jungandreas. Die Hessen starteten mit 5:5 Punkten nicht optimal in die Saison und liegen auf dem zehnten Rang unmittelbar hinter dem SC DHfK (6:4 Punkte).

Die Leipziger wollen sich für die zuletzt schwachen Auswärtsspiele in Hamm (27:34) und bei Drittligist Düsseldorf (24:22) rehabilitieren und die nächsten Zähler einfahren. Ob Thomas Oehlrich in Hessen auf dem Feld stehen wird, entscheidet sich beim Abschlusstraining am Freitag. Der DHfK-Kapitän laboriert an einer Schambeinentzündung. Zudem plagen Rückraumspieler Pavel Prokopec Adduktorenprobleme, auch sein Einsatz ist fraglich.

Definitiv fehlen wird Kreisläufer Rico Göde, der nach neunmonatiger Pause (Kreuzbandriss) gerade erst aufs Parkett zurück gekehrt war. Er brach sich beim Heimsieg gegen Bietigheim einen Teil des Zahns ab und muss aufgrund einer Entzündung starke Antibiotika nehmen.

Das Spiel der DHfK-Handballer gegen den TV Hüttenberg wird wie gewohnt im Audio-Livestream bei LVZ-Online übertragen.

agri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News