Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
Oehlrich bleibt Kapitän – SC DHfK Leipzig aus dem Trainingslager zurück

Oehlrich bleibt Kapitän – SC DHfK Leipzig aus dem Trainingslager zurück

Nach dem Trainingslager in Bad Blankenburg hat der Trainer des SC DHfK Leipzig am Montag ein positives Fazit gezogen. „Es waren vier sehr intensive Tage, in denen wir uns taktisch, konditionell aber auch in Sachen Teamgeist weiterentwickelt haben“, sagte Christian Prokop.

Voriger Artikel
DHfK-Handballer trainieren in Thüringen – Max Emanuel kämpft in Österreich um EM-Titel
Nächster Artikel
Härtetest mit zwölf Bundesliga-Teams: SC DHfK Leipzig beim Sparkassen Handballcup

Thomas Oehlrich bleibt Kapitän des SC DHfK Leipzig (Archivfoto).

Quelle: Elmar Keil

Leipzig. Weniger begeistert zeigte er sich jedoch von der 36:40-Niederlage im Testspiel gegen Drittligist Bad Blankenburg am Freitag: „Man hat gesehen, dass die Mannschaft noch Zeit braucht, um sich besser einzuspielen.“

Er sei unzufrieden mit dem Ergebnis, könne es aber einordnen, so der Coach. Im Test über drei Mal 30 Minuten bekam jeder Spieler die gleiche Einsatzzeit und wurden verschiedene taktische Systeme geübt. „Ein paar Jungs hatten wohl auch schwere Beine oder taten sich schwer, von Training auf Wettkampf umzustellen.“

Während des Übungslagers zogen sich Philipp Pöter (Oberschenkel) und Sebastian Greß (Handgelenk) Verletzungen zu, die noch medizinisch untersucht werden müssen. Auch Thomas Oehlrich kehrte mit Blessuren nach Leipzig zurück. Bei ihm handele es sich jedoch nur um „kleine Beschwerden, die auf die Belastung zurück zu führen sind“, so Trainer Prokop.

Für den Trainer spielt Oehlrich auch in der neuen Zweitliga-Saison eine entscheidende Rolle. Er bestimmte den Kreisspieler in Bad Blankenburg erneut zum Kapitän. „Er ist mein verlängerter Arm in der Abwehr. Ich vertraue ihm, dass er das Team weiterhin führt und motiviert“, sagte Prokop. In personeller Hinsicht wurde im Trainingslager noch eine weitere Entscheidung gefällt: Die Handballer wählten ihren Mannschaftsrat, dem nun Philipp Pöter (Co-Kapitän), Bastian Roscheck und Lukas Binder angehören.

maf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News