Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
Pokalauslosung: SC DHfK Leipzig muss schwere Aufgabe auswärts lösen

Achtelfinale Pokalauslosung: SC DHfK Leipzig muss schwere Aufgabe auswärts lösen

Das ist eine schwere Aufgabe: Die Handballer des SC DHfK Leipzig müssen im Achtelfinale des DHB-Pokals bei der MT Melsungen antreten.

Beide Kontrahenten kennen sich aus der Bundesliga bestens.

Quelle: Christian Modla

Köln. Der SC DHfK Leipzig hat im Achtelfinale des DHB-Pokals eine ganz schwere Aufgabe vor sich. Die Grün-Weißen müssen am 17. oder 18. Oktober bei der MT Melsungen antreten. Das ergab die Auslosung am Montagmittag mit Nationalkeeper Carsten Lichtlein als Glücksfee.

„Au Backe“, war die erste Reaktion von DHfK-Manager Karsten Günther. Er merkte weiter an: „Das ist schon die oberste Schublade und dann auch noch auswärts.“

Melsungen ist zwar mit einer Niederlage in die neue Saison beim TVB Stuttgart gestartet, hat sich aber mit Finn Lemke, Tobias Reichmann und Julius Kühn gleich drei aktuelle Nationalspieler ins Team geholt.

Deshalb kommentierte DHfK-Spieler Lukas Binder auch. „Es hätte ein einfacheres Los geben können. Auch wenn wir letzte Saison im Final Four standen, sind wir kein Pokalspezialist, sondern jetzt Außenseiter.“ Binder nimmt den Kampf aber gegen den Topklub an und machte schon eine kleine Kampfansage. „Chancenlos sind wir nicht“, meinte der Linksaußen.

mro/bly

Die Paarungen im Überblick:

TuS Ferndorf – Rhein-Neckar Löwen
HG Saarlouis – SC Magdeburg
MT Melsungen – SC DHfK Leipzig
TBV Lemgo – TVB Stuttgart
HC Erlangen – FA Göppingen
Hannover-Burgdorf – THW Kiel
Flensburg-Handewitt – Füchse Berlin
Bergischer HC – HSG Wetzlar

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News