Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
SC DHfK-Kapitän Rico Göde will bei Ost-Derby in Rostock trotz Verletzung auflaufen

SC DHfK-Kapitän Rico Göde will bei Ost-Derby in Rostock trotz Verletzung auflaufen

Trotz seiner Verletzung ist SC DHfK-Handballer Rico Göde vor dem Spiel am kommenden Sonntag in Rostock optimistisch, spielen zu können. Beim Heimspiel gegen Bad Schwartau am vergangenen Samstag war dem 31-Jährigen ein Gegenspieler auf die linke Hand gestürzt.

Voriger Artikel
DHfK-Handballer empfangen Tabellennachbarn – Einsatz von Torhüter Tovas fraglich
Nächster Artikel
Leipzig gegen Rostock – DHfK-Handballer treffen auf „unangenehmen“ Gegner

Rico-Göde SC DHfK Kapitän in Aktion (rechts). Fotograf: Elmar-Keil

Leipzig. Nach einer MRT-Untersuchung stellte sich heraus: Kapseln und Bänder der Fingergelenke sind überdehnt. Das teilte der Verein am Dienstag mit.

„Zum Glück ist nix gebrochen“, kommentierte Rico Göde das Ergebnis. „Außerdem ist die linke nicht meine Wurfhand. Ich bin zuversichtlich, dass ich in Rostock dabei sein kann.“ Auf  das siebte Saisonspiel beim Tabellendritten HC Empor Rostock freut sich der Kapitän besonders. Bis zum Sommer 2012 war er bei dem norddeutschen Club aktiv. Das Spiel gegen seine alte Mannschaft wolle er nicht verpassen. „Es werden sicher auch einige Bekannte von füher das sein, auf die ich mich freue.“

Das Spiel (Anwurf um 16.30 Uhr) wird bei LVZ-Online über den Audio-Livestream übertragen.

swd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News