Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
SC DHfK Leipzig hat Personalsorgen vor dem Heimspiel am Sonntag

SC DHfK Leipzig hat Personalsorgen vor dem Heimspiel am Sonntag

Die Handballer des SC DHfK Leipzig empfangen am Sonntag um 17 Uhr den Tabellennachbarn TV Emsdetten in der Ernst-Grube-Halle. Dabei muss der Fünftplatzierte der zweiten Handball-Bundesliga ohne seine etatmäßigen Kreisspieler auskommen.

Leipzig. Kapitän Thomas Oehlrich ist nach der Disqualifikation im Ostderby gegen den HC Empor Rostock für ein Spiel gesperrt, Ersatzmann Cristian Telehuz laboriert noch an einem Meniskusriss.

„Auf dieser Position stehen somit nicht mehr viele Alternativen zur Verfügung, weshalb wir auf mehrere Varianten zurückgreifen werden“, sagte Trainer Uwe Jungandreas. Der Respekt vor den Gästen ist groß. „Das ist eine absolut abgezockte Truppe aus internationalen Topleuten, die für mich zu den besten Teams der Liga zählt“, so Jungandreas. Er weiß, wovon er spricht. Schließlich fand seine Mannschaft im Hinspiel am dritten Spieltag wenig Mittel gegen den Tabellen-Sechsten aus dem Münsterland und kassierte eine deutliche 26:33-Niederlage.

Das Spiel der Leipziger gegen Emsdetten wird am Sonntag auf www.lvz-online.de im Livestream übertragen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News