Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
SC DHfK Leipzig mischt die Bundesliga auf – Spannung vor Pokalauslosung

Handball-Bundesliga SC DHfK Leipzig mischt die Bundesliga auf – Spannung vor Pokalauslosung

Es war ein Sahnemonat für den SC DHfK Leipzig: Fünf Spiele, fünf Siege. Jetzt ist sogar ein Angriff aufs Spitzenquartett möglich. Davor wird aber noch das Pokal-Viertelfinale ausgelost.

Trainer Christian Prokop bremst die Euphorie.

Quelle: Christian Modla

Leipzig. Folgt dem goldenen Oktober ein milder November? Die Handballer des SC DHfK Leipzig mischen gerade die Bundesliga auf. Fünf Spiele, fünf Siege lautet die Bilanz des abgelaufenen Monats. Der Lohn ist Platz fünf in der Tabelle mit direktem Kontakt zum Spitzenquartett und schon fünf Punkten Abstand zu Verfolgern wie dem SC Magdeburg, dem VfL Gummersbach oder der MT Melsungen.

Trainer Christian Prokop spendierte seinen Spielern nach dem Stuttgart-Sieg am Sonntag einen Kurzurlaub. Am kommenden Mittwoch werden die Blicke von Team und Verantwortlichen aber gemeinsam in Richtung Wetzlar gerichtet sein. Um 18 Uhr wird vor dem Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Portugal das Viertelfinale im DHB-Pokal ausgelost. Leipzigs Auswahlspieler Niklas Pieczkowski ist sogar vor Ort und wird die Zusammenstellung der Paarungen direkt miterleben. Sport1 überträgt per Livestream.

Lukas Binder will sich die Übertragung mit ein paar Mannschaftskollegen anschauen. "Ich würde natürlich am liebsten gegen Friesenheim spielen", so der DHfK-Kapitän. "Einerseits ist es der letzte Zweitligist, andererseits spielt Alex Feld dort, einer meiner besten Freunde." Aus Binders Sicht hat es jedes Team, das noch im DHB-Pokal vertreten ist, verdient. "Jeder Gegner kann uns dort schlagen. Aber auch wir können an einem perfekten Tag jeden schlagen."

Als Glücksfee zieht Lisa Mayer die Kugeln aus der Schale. Das könnte für den SC DHfK ein gutes Omen sein. Die Sprinterin und Olympiavierte mit der 4x100-Meter-Staffel in Rio hat an Leipzig nur beste Erinnerungen. Bei den Deutschen Meisterschaften in diesem Jahr stellte sie in der Arena ihre persönlichen Bestleistungen über 60 und 200 Meter unter dem Hallendach auf.

Neben dem SC DHfK, kämpfen noch der THW Kiel, die SG Flensburg-Handewitt, die Rhein-Neckar-Löwen, die HBW Balingen-Weilstetten, der TSV Hannover-Burgdorf und Zweitligist TSG Friesenheim um den Einzug ins Final Four am 8. und 9. April in Hamburg. Der einzige unterklassige Verein im Wettbewerb erhält im Viertelfinale automatisch Heimrecht. Spieltermin ist der 14. Dezember.

Folgt in Berlin der nächste Coup?

Bevor die Leipziger das Bonusprogramm DHB-Pokal angehen, geht es in der Bundesliga weiter. Nach der Länderspielpause sind sie am 9. November beim Tbaellendritten Füchse Berlin zu Gast und am 20. November kommt dann Aufsteiger Minden. Was niemand vor Saisonbeginn für möglich gehalten hat, könnte nach der nächsten Partie schon eintreten. Mit einem Sieg in der Bundeshauptstadt würde das Prokop-Team die Tabelle endgültig durcheinander wirbeln, auf Rang vier der Tabelle vorrücken und das vermeintlich nicht einzuholende Spitzenquartett sprengen.

Prokop und auch Geschäftsführer Karsten Günther bremsen trotz der immer größer werdenden Euphorie bei Fans und Sponsoren. „Wir wollen 25 Punkte für den Klassenerhalt holen, die Liga ist unglaublich eng“, heißt nach wie vor das Ziel des Trainers. Und er verweist auch auf den Spielplan. Von den ersten neun Spielen haben die Grün-Weißen sechs Begegnungen zu Hause bestritten. Die dabei liegen gelassenen vier Punkte holten sich die Binder und Co. allerdings eindrucksvoll in fremden Hallen zurück.

Wie stark die Leipziger in dieser Spielzeit wirklich sind, werden die letzten beiden Spiele im November zeigen. Erst geht es nach Kiel, dann nach Flensburg. Zumindest den Deutschen Meister von den Rhein-Neckar-Löwen hatte der SC DHfK in dieser Saison schon am Rand eine Niederlage. Und vielleicht heißt es in vier Wochen: Einem goldener Oktober, folgte ein milder November.

Matthias Roth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News