Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
SC DHfK Leipzig reagiert mit Rückholaktion auf Verletzungspech

Weber, Zhedik, Semper SC DHfK Leipzig reagiert mit Rückholaktion auf Verletzungspech

Erstligaaufsteiger SC DHfK Leipzig fehlen in den kommenden Wochen gleich drei Leistungsträger mit Verletzungen. Der Verein hat jetzt mit einer Rückholaktion auf die Ausfälle reagiert.

Der SC DHfK holt Sebastian Greß aus Dresden zurück.

Quelle: Christian Modla

Leipzig. Jetzt kommt es knüppeldick für die Erstliga-Handballer des SC DHfK Leipzig: Dem Aufsteiger fällt eine komplette Reihe im Rückraum aus. Philipp Weber brach sich am Montag beim Test gegen Baia Mare in Zwenkau den linken Ellenbogen an. Das bestätigte eine  Untersuchung noch am Abend  in der Universitäts-Klinik. Weber trägt nun einen Gipsverband. „Er muss aber nicht operiert werden“, sagte Geschäftsführer Karsten Günther. Dennoch: Der 22-Jährige  fällt voraussichtlich sechs Wochen aus. Damit ist er nicht nur beim Pokalwochenende am 15. Und 16. August Zuschauer, sondern kann seinem Team auch bei den ersten fünf Spielen in der Bundesliga nicht helfen.

Hiobsbotschaft Nummer zwei: Franz Semper  fällt sogar mindestens acht Wochen aus. Von der Junioren-WM kehrte der Jungstar zwar mit einer Bronzemedaille im Gepäck zurück, allerdings auch mit einer Knieverletzung. Die Diagnose beim 18-Jährigen:  Teilanriss des vorderen Kreuzbandes. „Ich bin erleichtert, dass mir eine Operation voraussichtlich erspart bleibt“, so Semper. Der Rückraumspieler muss sich in den kommenden sechs Wochen in der Reha quälen und die Muskulatur am Knie stabilisieren.

Bereits seit vergangener Woche fehlt Sergey Zhedik dem SC DHfK. Der Neuzugang aus Sankt Petersburg leidet an einer schmerzhaften Bauchmuskelzerrung mit Einblutungen. Zur Erholung durfte Zhedik seine Familie in Russland besuchen, ist seit Mittwoch aber wieder zurück in Leipzig. „Das Pokalwochenende kommt für ihn noch zu früh, wir hoffen in bis zum ersten Bundesligaspiel gegen den HSV Hamburg am 23. August wieder fit zu bekommen“, so Günther.

Der Verein hat auf die Ausfälle mit einer Rückholaktion reagiert. Der mit einem Zweitspielrecht an den HC Elbflorenz ausgeliehene Sebastian Greß ist wieder zurück in Leipzig. Zusätzlich trainiert auch Nachwuchsspieler Gregor Remke mit den Profis. Er soll in der kommenden Spielzeit eigentlich bei der SG LVB Spielpraxis sammeln, nachdem er mit der A-Jugend des SC DHfK in der abgelaufenen Saison Deutscher Meister wurde.

Noch ein Lichtblick: Linksaußen Marvin Sommer ist wieder fit. In der vergangenen Woche musste er wegen einer Entzündung in der Schulter noch beim BWG-Cup in Halle pausieren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News