Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
SC DHfK Leipzig startet Zweitligasaison mit Gästen aus Großwallstadt

SC DHfK Leipzig startet Zweitligasaison mit Gästen aus Großwallstadt

Morgen Abend zum Zweitliga-Saisonstart gegen den TV Großwallstadt in der Arena Leipzig (Beginn: 19.30 Uhr) wird sich erstmalig zeigen, ob sich die knallharte Vorbereitung für die Handballer des SC DHfK unter Regie des neuen Trainer Christian Prokop gelohnt hat.

Voriger Artikel
Kein Hammerlos: DHfK-Handballer treten im Pokal zunächst gegen Eintracht Hildesheim an
Nächster Artikel
Verletzungspech kehrt zum SC DHfK zurück: Roscheck fällt lange aus – Weber angeschlagen

DHfK-Trainer Christian Prokop

Quelle: Rainer Justen

Leipzig. Denn das vorigen Freitag mit 29:23 gewonnene, glanzlose DHB-Pokalspiel gegen den harmlosen Drittligisten Henstedt-Ulzburg war kein Maßstab dafür.

Mit dem Erstliga-Absteiger dagegen kommt ein Team, das immer noch große Namen in seinen Reihen hat. Die Auslosung der zweiten Cup-Runde haben alle Beteiligte des SC DHfK zunächst nur registriert. Eindeutig ist der Fokus auf das Großwallstadt-Match gerichtet.

Trainer Prokop kann mit dem Pokalspiel im Hildesheim (voraussichtlich am 23. Oktober) leben. "Das ist eine schwierige, aber durchaus lösbare Aufgabe." Auch Handball-Geschäftsführer Karsten Günther ist zufrieden. "Es ist für uns keine weite Reise zu einem Gegner auf Augenhöhe. Dazu werden die Einnahmen geteilt und wir haben keinen Aufwand. Es gibt keinen Grund, darüber zum meckern. Aber dieses Spiel steht erst in sechs Wochen auf der Tagesordnung", sagt der 32-Jährige.

Auch für ihn zählt nur ein vernünftiger Saisonstart. "Ich hoffe auf ein gutes Spiel unserer Mannschaft, was dann auch einen Sieg nach sich ziehen würde." Er wäre auch froh, wenn mehr als die kalkulierten 2000 Zuschauer pro Heimspiel kommen würden. "Jeder Besucher mehr bedeutend auch einer mehr, der unsere Mannschaft in diesem schweren Spiel unterstützt."

Die neue Anwurfzeit von 19.30 Uhr bei den Samstagpartien (bisher 20 Uhr) sieht Günther als Kompromiss im Interesse der Familien. "Wer Kinder mitbringt, sollte wenigstens um 21 Uhr zu Hause sein."

Coach Prokop erwartet heute mit Großwallstadt eine Mannschaft, die durch hohe individuelle Klasse glänzt. Er denke dabei besonders an die torgefährlichen Rückraumspieler Chen Pomeranz, Fannar Fridgeirsson und Hugo Lopez. "Da kommt auf unsere Abwehr sehr viel Arbeit zu. Wir sind im Gesamtpaket gefordert. Wir müssen die in der Vorbereitung erarbeitete taktische Linie umsetzen und mit Kampf dagegenhalten, denn das ist eine zweikampfstarke Truppe", erklärt der DHfK-Trainer. Norbert Töpfer

Verlosung

Für das Großwallstadt-Spiel verlosen wir heute, 13 Uhr, unter der Rufnummer

01805 218122*

3x2 Tickets.

Wer kein Glück hat, bekommt Tickets im LVZ-Media-Store in den Höfen am Brühl, in der Geschäftsstelle im Peterssteinweg 14 oder unter der Tel. 08002181050.

*0,14 Euro/Minute aus dem Festnetz, Mobilfunk maximal 0,42 Euro/Minute.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 30.08.2013

Norbert Töpfer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News