Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
SC DHfK Leipzig startet gegen THW Kiel ins Abenteuer Final Four

Grüne Wand beim Aufwärmen SC DHfK Leipzig startet gegen THW Kiel ins Abenteuer Final Four

Das Warten hat ein Ende. Am Nachmittag eröffnen die Bundesliga-Handballer des SC DHfK Leipzig gegen den deutschen Rekordmeister THW Kiel das Finalturnier des DHB-Pokals. Beim Einlaufen in Hamburg wurde das Team mit Jubel begrüßt.

Die DHfK-Spieler beim Warmmachen.

Quelle: Anton Zirk

Hamburg. Punkt 12.40 Uhr rollte der Leipziger Mannschaftsbus auf die Einfahrt der Barclaycard Arena und wurde dort bereits von den ersten DHfK-Fans begrüßt. Nur wenige Minuten nach der Ankunft standen die ersten Spieler in ihren grün-weißen Aufwärmtrikots am Spielfeldrand – sichtlich beeindruckt ob der Kulisse des Final Fours.

Während Kapitän Lukas Binder, Niclas Pieczkowski und Co. bei einem Spielchen mit dem Spielort auf Tuchfühlung gingen und Youngster Franz Semper den Komfort der Reservebank testete, füllten sich auch die Ränge im Leipziger Gästeblock. Volle Autobahnen rund um den Spielort und strenge Sicherheitskontrollen hatten für Verzögerungen gesorgt.

Vor dem Spiel gegen den THW Kiel: Empfang der Fans und Aufwärmen in der Halle. Fotos Anton Zirk

Zur Bildergalerie

Pünktlich zum Beginn der Erwärmung war die im Vorfeld versprochene „grüne Wand“ jedoch fast komplett und empfing ihr Team in eigens für das Final Four angefertigten Fan-Shirts mit einer ordentlichen Portion Vorschussapplaus. Auch das von der Fußball-EM 2016 und den isländischen Fans bekannte „Uh“ ertönte beim Warmmachen das erste Mal.

Nun liegt es an der Mannschaft um Trainer Christian Prokop, die atemberaubende Kulisse und die Unterstützung der Fans auf dem frisch verlegten Parkett in eine Top-Leistung zu übertragen. Gegen den Rekordmeister aus Kiel wird genau das nötig sein, um den Traum vom Finale am Sonntag wahr werden zu lassen. Mit dabei ist Maximilian Janke. Rechtzeitig zum Auftakt hat sich der 24-Jährige von seinem Infekt erholt und steht im offiziellen Aufgebot der Leipziger.

Anton Zirk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News