Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
SC DHfK Leipzig will als „klarer Außenseiter“ in Saarlouis ersten Auswärtssieg

SC DHfK Leipzig will als „klarer Außenseiter“ in Saarlouis ersten Auswärtssieg

Nachdem die Zweitliga-Handballer vom SC DHfK Leipzig gegen Eisenach zurück in die Erfolgsspur gefunden haben, wollen sie am Sonnabend den ersten Auswärtssieg der Saison einfahren.

Voriger Artikel
Handball-Turnier in Paris: Akademie-Talent Emanuel führt Jugend-Nationalmannschaft an
Nächster Artikel
Vier-Länder-Turnier: Emanuel führt deutsche Auswahl auf den zweiten Platz

René Boese vom SC DHfK im Spiel gegen Eisenach. Die Leipziger setzten sich knapp durch und wollen nun in Saarlouis an den Erfolg anknüpfen.

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Bei der HG Saarlouis sieht sich das Team dennoch als „klarer Außenseiter“, teilte der Verein am Donnerstag mit.

“Die Heimstärke spricht für Saarlouis“, sagte Leipzigs Trainer Uwe Jungandreas. Bislang konnte nur Schwerin einen Punkt in der regelmäßig überfüllten „Halle am Stadtgarten“ holen. Daniel Fontaine als zweitbester Torschütze der Liga und der kroatische Nationalspieler Danijel Grgic seien die entscheidende Achse der Gastgeber. „Vor allem der erfahrene Spielmacher Grgic lässt sich nie aus der Ruhe bringen und führt sein Team auch durch schwächere Phasen“, analysierte Jungandreas.

Die Leipziger fahren bereits am Freitag Richtung Westen. Nach einem Zwischenstopp mit Training in Kaiserslautern nimmt der Team-Bus am Sonnabend die restlichen 90 Kilometer in Angriff.

Der Kader des SC DHfK ist zwar komplett, Sorgen bereiten dem Trainer allerdings Kapitän Thomas Oehlrich, Cristian Telehuz und Ulrich Streitenberger, die ihre langwierigen Blessuren bisher nicht vollständig auskurieren konnten.

Anpfiff des Spiels in Saarlouis ist am Sonnabend um 19.30 Uhr. LVZ-Online überträgt die Partie live im Audiostream.

maf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News