Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
SC DHfK auf Trainersuche - Liljestrand könnte von Emsdetten nach Leipzig kommen

SC DHfK auf Trainersuche - Liljestrand könnte von Emsdetten nach Leipzig kommen

Leipzig.Handball-Zweitligist SC DHfK Leipzig geht nach dem fast sicheren Klassenverbleib nun verstärkt auf Trainersuche für die kommende Saison. Im Blick des ambitionierten Traditionsvereins steht auch Patrik Liljestrand, der mit dem TV Emsdetten bereits als Bundesliga-Aufsteiger feststeht.

Voriger Artikel
DHfK-Handballer wollen Klassenerhalt sichern – Kretzschmar wieder auf der Bank
Nächster Artikel
Nichtabstieg kein Grund zum Feiern für Handballer des SC DHfK Leipzig

Patrik Liljestrand vom TV Emsdetten ist als neuer Trainer des SC DHfK Leipzig im Gespräch.

Quelle: Christian Nitsche

Der 47-jährige Schwede, dessen Vertrag bis zum 30. Juni datiert ist, verlässt den Verein aber. „Ein interessanter Mann, und er ist frei“, sagte DHfK-Manager Maik Gottas am Freitag der Deutschen Presse-Agentur.

Der als „Retter“ verpflichtete polnische Auswahltrainer Michael Biegler und DHfK-Aufsichtsrat Stefan Kretzschmar werden lediglich noch beim Auswärtsspiel am 25. Mai beim HC Erlangen auf der Bank sitzen. In den letzten beiden Partien Anfang Juni wird dann Co-Trainer Andre Haber die Verantwortung übernehmen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News