Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
SC DHfK empfängt Bad Schwartau – Jungandreas holt zwei neue Spieler in den Kader

SC DHfK empfängt Bad Schwartau – Jungandreas holt zwei neue Spieler in den Kader

Die Handballer des SC DHfK Leipzig empfangen am Sonntag um 17 Uhr den VfL Bad Schwartau und hoffen bei ihrem zweiten Heimspiel in Folge auf ein Erfolgserlebnis gegen den Tabellenvorletzten.

Voriger Artikel
Handball-Nachwuchs: Akademie-Kapitän Uhlig warnt vor SC Magdeburg
Nächster Artikel
Handballer des SC DHfK treffen am Samstag auf Erstligaabsteiger Ludwigshafen

Rückraum-Talent Max Emanuel von der Handball-Akademie Leipzig/Delitzsch.

Quelle: Martin Glass

Leipzig. Um den derzeit ausgedünnten Kader aufzufüllen, werden erstmals Torhüter Sebastian Schulz und Rückraumspieler Max Emanuel im Aufgebot stehen.

Schulz überzeugt seit Wochen dank des Zweitspielrechts beim Drittligisten SG LVB Leipzig. Beim Heimsieg gegen Pirna zuletzt zog er den Gästen mit seinen Paraden den Nerv und brachte seine Mannschaft in der Meisterschaft zurück in Erfolgsspur.

A-Jugend-Spieler Emanuel war nicht nur feste Stütze bei der Handball-Akademie, sondern zeigte beim Vierländer-Turnier der deutschen Juniorenauswahl überragende Leistungen. Bei der knappen Niederlage gegen Frankreich warf  der Kapitän allein neun Tore. DHfK-Coach Uwe Jungandreas hat die Entwicklung verfolgt und belohnt nun die Leistungen der beiden jungen Spieler. "Wir wollen alle Möglichkeiten ausschöpfen, die sich uns bieten", sagt Jungandreas zur Nominierung der beiden Spieler.

Am Sonntag will die Mannschaft spielerisch überzeugen. "Wir müssen in der Verteidigung enger zusammenstehen und ständig die Bindung zu den Gegnern suchen", so Jungandreas. Im Vergleich zum vergangenen Spiel müsse die Fehlerquote in der Vorwärtsbewegung verringert und die Torausbeute verbessert werden.

Schwer genug wird es gegen Bad Schwartau. Die Formkurve der Mannschaft zeigt seit Wochen nach oben. "Die anfängliche Verunsicherung ist weg, sie spielen selbstbewusst", warnt Jungandreas. Mit einem neuen Trainer haben die Ostholsteiner, derzeit Vorletzter der Liga, vier ihrer insgesamt sechs Pluspunkte in den beiden letzten Spielen erkämpft.

Auch abseits des Handballparketts soll es spannend werden. Gemeinsam mit der Leipziger Kinderstiftung ruft der SC DHfK zu Sach- und Geldspenden für bedürftige Leipziger Kinder und Familien auf. Vor dem Anpfiff sollen im Foyer der Grube-Halle besonders schön verpackte oder gut erhaltene Spenden belohnt werden. Mit etwas Glück bekommen die Gönner eine Stehplatzkarte gratis.

Die Begegnung zwischen dem SC DHfK Leipzig und dem VfL Bad Schwartau wird von LVZ-Online per Livestream übertragen.

ra/mro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News