Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
SC DHfK verlängert mit Leistungsträgern – drei Spieler gehen – Neuzugänge in nächsten Tagen

SC DHfK verlängert mit Leistungsträgern – drei Spieler gehen – Neuzugänge in nächsten Tagen

Der SC DHfK bastelt weiter am Kader für die neue Saison. Fünf Spieler des aktuellen Handball-Drittligisten haben jetzt ihre Verträge verlängert, wie der Verein am Montag mitteilte.

Leipzig. Demnach bleibt Torhüter Michael Galia den Grün-Weißen ebenso mindestens für ein Jahr erhalten wie Publikumsliebling Maik Wolf und Allrounder René Wagner. Rückraum-Regisseur Ole Dietzmann und Linksaußen Ulrich Streitenberger unterschrieben gleich für die kommenden beiden Jahre.

„Wir setzen damit weiter unsere Philosophie fort, mit jungen deutschen Spielern zu arbeiten, die für die dritte und zweite Liga in Frage kommen“, sagte Manager Maik Gottas.

Drei Akteure werden den Verein dagegen verlassen. Die auslaufenden Kontrakte von Tomasz Witaszak, Marcus Leuendorf und Machiel Schepers hat der Drittligist nicht verlängert.

Witaszak hat nach einer langwierigen Schulterverletzung in der auslaufenden Spielzeit nie seine Form gefunden. Er kehre auf eigenen Wunsch in seine polnische Heimat zurück.

Schepers ist als Webdesigner mittlerweile beruflich stark eingebunden und habe deshalb Probleme mit acht Trainingseinheiten in der Woche. Er solle künftig für die zweite Mannschaft des SC DHfK auflaufen, die gerade in die Sachsenliga aufgestiegen ist, so Gottas. 

Leuendorf begann eine Ausbildung als Kaufmann für Wohnungswirtschaft und ist mit einem Drittligaverein in der Regionen in Verhandlung.

Laut Manager Gottas will der SC DHfK in den kommenden Tag zwei bis drei Neuverpflichtungen bekannt geben. „Es handelt sich um Spieler mit Zweitligaerfahrung“, erklärte er.

Bereits im Januar hatten die Leistungsträger Thomas Oehlrich, Steve Baumgärtel und René Boese ihre Verträge beim SC DHfK verlängert.

Matthias Roth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News