Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
SC DHfK verpflichtet Neuzugang: Spielmacher Pöter kommt von Essen nach Leipzig

SC DHfK verpflichtet Neuzugang: Spielmacher Pöter kommt von Essen nach Leipzig

Die Zweitliga-Handballer des SC DHfK Leipzig haben am Donnerstag die erste Neuverpflichtung für die kommende Saison bekanntgegeben: Spielmacher Philipp Pöter wechselt im Sommer vom Ligakonkurrenten TuSEM Essen zu den Grün-Weißen.

Voriger Artikel
Finale mit noch 19 Spielen: SC DHfK Leipzig startet in die Rückrunde und bastelt am Kader
Nächster Artikel
Allstar Game: Palmarsson fehlt – Kretzsche: "Muss mich zwingen, optimistisch zu sein"

Auf diesem Bild sind sie noch Gegner, ab Sommer zusammen beim SC DHfK Leipzig in einem Team: Thomas Oehlrich (l.) und Philipp Pöter.

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Der 27-Jährige erzielte in dieser Spielzeit bereits 61 Tore in 19 Partien.

„Philipp ist schon einmal in die erste Liga aufgestiegen und soll dieses Ziel auch mit uns erreichen“ sagte SC DHfK-Geschäftsführer Karsten Günther. Pöter sei ein Spieler mit Führungsmentalität, der einer Mannschaft sowohl in der Abwehr als auch im Angriff Stabilität geben könne.

„Leipzig ist eine Stadt mit viel Lebensqualität und einer großen Handballtradition. Das Projekt SC DHfK hat viel Potential und ich möchte gern ein Teil davon sein“, sagte Pöter über seinen neuen Arbeitgeber. Außerdem kennt er Leipzigs Trainer Christian Prokop aus gemeinsamen Zeiten in Essen. „Ich schätze ihn sehr, mag seine Art, wie er das Training leitet und die Mannschaft führt. Das ist natürlich auch ein Grund für meinen Wechsel“, erklärte Pöter.

agri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News