Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
SC DHfK verpflichtet norwegischen Nationaltorhüter – Levshin verlässt den Verein

SC DHfK verpflichtet norwegischen Nationaltorhüter – Levshin verlässt den Verein

Nach dem Klassenerhalt basteln die Verantwortlichen des SC DHfK Leipzig am Handball-Team für die neue Saison. Am Montag gab der Zweitligist die Verpflichtung des norwegischen Nationaltorhüters Henrik Ruud Tovas bekannt.

Voriger Artikel
Bieglers Abschied in Erlangen – Binder und Krzikalla verlängern bei den DHfK-Handballern
Nächster Artikel
Neuer Trainer: SC DHfK will sich bis Ende der Woche entscheiden – zwei Kandidaten

Verstärkt den SC DHfK: Torhüter Henrik Rudd Tovas.

Quelle: Martin Glass

Leipzig. Der 26-Jährige hat acht Länderspiele für die Skandinavier absolviert und kommt vom Erstligisten Haslum HK nach Leipzig. „Ich freue mich und will mit meinen neuen Teamkollegen in der kommenden Spielzeit viel erreichen“, sagte der Keeper.

Tovas ersetzt den russischen Nationaltorwart Igor Levshin (40), dessen Vertrag nach einem halben Jahr nicht verlängert wird. Neben dem Neuzugang bleibt der 42-jährige Gabor Pulay zwischen den Pfosten der Grün-Weißen. Im Hintergrund hält sich Publikumsliebling Michael Galia in der Reservemannschaft fit und steht für den Notfall bereit.

Der gelernte Wirtschaftsjournalist Tovas ist 1,93 Meter groß und wiegt 93 Kilo. Mit Haslum spielte er in den vergangenen beiden Jahren um die Qualifikation zur Champions League, scheiterte aber. Im EHF-Cup schafften die Norweger zumindest den Sprung bis in die dritte Runde.

Die Leipziger wurden in der Winterpause bei einem Testspiel in Zwenkau auf Tovas aufmerksam. Geschäftsführer Karsten Günther beobachtete den Torhüter im März noch einmal in Norwegen. „Als der Verein mit mir sprechen wollte, fühlte ich mich sehr geschmeichelt“, so der 26-Jährige. Auch wenn der aktuelle Tabellenstand das nicht widerspiegele, der SC DHfK habe eine gute Mannschaft, tolle Fans und eine gute Organisation.

PM

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News