Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
SC DHfK verpflichtet schwedischen Linkshänder Jonsson - Oehlrich operiert

SC DHfK verpflichtet schwedischen Linkshänder Jonsson - Oehlrich operiert

Die Zweitliga-Handballer des SC DHfK Leipzig haben eine wichtige Baustelle im Team beseitigt. Der Verein verpflichtete den Schweden Maximilian Jonsson für den rechten Rückraum.

Voriger Artikel
Neuer Trainer beim SC DHfK Leipzig: Christian Prokop von Tusem Essen übernimmt
Nächster Artikel
SC DHfK verabschiedet sich mit Heimspiel – Tombola zu Gunsten der Flutopfer

Kommt zum SC DHfK: Maximilian Jonsson (rechts).

Quelle: SC DHfK Leipzig

Leipzig. Derzeit steht der 23 Jahre alte 1,95-Meter-Mann noch beim Ligakonkurrenten Hildesheim unter Vertrag. Für die Niedersachsen warf der Linkshänder in dieser Saison in 25 Partien 87 Tore. Der Schwede ersetzt Steve Baumgärtel, der in die dritte Liga zur TSG Groß-Bieberau wechselt.

Während Jonsson zum Trainingsauftakt unter Neu-Trainer Christian Prokop voll einsatzfähig sein wird, sieht es bei Kreisläufer Thomas Oehlrich nicht so gut aus aus. Nach seinem Muskelriss im Unterschenkel Anfang April hatte der Kapitän die Zähne zusammen. Nun war aber doch eine Operation nötig, damit er wieder beschwerdefrei und vor allem ohne Folgeschäden in der 2. Handball-Bundesliga auflaufen kann.

"Zwei Muskeln müssen aneinander fixiert werden, was nicht ganz einfach ist. Für längere Zeit darf Thomas jetzt keine starke Belastung auf das Bein ausüben", erklärt Dr. Pierre Hepp, der die Operation am Montag im Uniklinikum Leipzig durchführte. Nach einer Ruhephase ist ein gezieltes Aufbauprogramm geplant, so dass der Kapitän frühestens im November wieder auf dem Feld stehen kann.

Vom 5. Juni an bietet der SC DHfK die Reservierung von Dauerkarten für die kommende Saison in der 2. Handball-Bundesliga an. Die Preise bleiben dabei für Vollzahler mit 210 Euro und für Ermäßigungsberechtigte (SC DHfK - Mitglieder, Schüler ab 14 Jahre, Studenten, Azubis, Rentner und Behinderte) mit 150 Euro identisch zur Saison 2012/2013. Neu im Programm ist die Dauerkarte für Kinder unter 14 Jahren. Diese gibt es zum Sonderpreis von lediglich 20 Euro.

PM

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News