Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
Sigurdsson streicht Leipzigs Pieczkowski aus vorläufigem Rio-Kader – Reservistenrolle

Enttäuschung Sigurdsson streicht Leipzigs Pieczkowski aus vorläufigem Rio-Kader – Reservistenrolle

Die Freude war nur von kurzer Dauer: Niclas Pieczkowski vom SC DHfK Leipzig ist von Bundestrainer Dagur Sigurdsson aus dem vorläufigen Olympia-Aufgebot des Deutschen Handball-Bundes (DHB) gestrichen worden.

Soll sich als Reservist trotzdem bereithalten: Niclas Pieczkowski.
 

Quelle: Sascha Klahn/DHB

Stuttgart.  Die Freude war nur von kurzer Dauer: Niclas Pieczkowski vom SC DHfK Leipzig ist von Bundestrainer Dagur Sigurdsson aus dem vorläufigen Olympia-Aufgebot des Deutschen Handball-Bundes (DHB) gestrichen worden. Zwei Tage nach Bekanntgabe des vorläufigen 28er-DHB-Aufgebots erklärte Sigurdsson, er gehe mit 21 Spielern in die Vorbereitung auf die Sommerspiele, sieben Akteure wurden bereits gestrichen. Darunter ist auch der Neuzugang der Messestädter.

„Bereits die ersten Entscheidungen sind uns nicht leicht gefallen“, sagte Sigurdsson. „Das ist kein Problem, sondern ein Kompliment für den deutschen Handball. Die Bundesliga gibt uns viele Möglichkeiten.“ Der DHB muss beim Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) bis spätestens am 17. Juli 14 Spieler und einen Reservisten benennen. Die Vorbereitung beginnt am 9. Juli in Stuttgart.

Nicht dabei sind neben Niclas Pieczkowski (SC DHfK Leipzig) auch Dario Quenstedt (SC Magdeburg), Evgeni Pevnov (VfL Gummersbach), Michael Müller (MT Melsungen), , Simon Ernst (VfL Gummersbach), Johannes Sellin (MT Melsungen) und Matthias Musche (SC Magdeburg). Alle Spieler sollen sich allerdings als Reservisten bereithalten.

Der 21er-Kader für die Olympiavorbereitung:  Tor: Carsten Lichtlein (VfL Gummersbach), Andreas Wolff (THW Kiel), Silvio Heinevetter (Füchse Berlin)  Kreis: Patrick Wiencek (THW Kiel), Hendrik Pekeler (Rhein-Neckar Löwen), Jannik Kohlbacher (HSG Wetzlar), Erik Schmidt (TSV Hannover-Burgdorf)  Rückraum: Christian Dissinger, Steffen Weinhold (beide THW Kiel), Paul Drux, Steffen Fäth, Fabian Wiede (alle Füchse Berlin), Kai Häfner (TSV Hannover-Burgdorf), Tim Kneule (Frisch Auf Göppingen), Julius Kühn (VfL Gummersbach), Finn Lemke (SC Magdeburg), Martin Strobel (HBW Balingen-Weilstetten)  Außen: Tobias Reichmann (KS Vive Tauron Kielce/Polen), Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen), Rune Dahmke (Kiel), Uwe Gensheimer (Paris St. Germain HB/Frankreich)  Hinweis: Angegeben sind die Vereinszugehörigkeiten ab dem 1. Juli 2016.

Von LVZ