Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
DHfK-Handballer siegen bei Benefizspiel in Delitzsch über Bernburg

DHfK-Handballer siegen bei Benefizspiel in Delitzsch über Bernburg

Die Handballer des SC DHfK haben ihr Benefizspiel in Delitzsch am Donnerstagabend gegen den SV Anhalt Bernburg mit 29:22 (15:9) gewonnen. Etwa 100 Zuschauer sahen eine von den Leipzigern dominierte Partie gegen seinen Drittligagegner.

Voriger Artikel
SC DHfK verpasst Turniersieg in Hoyerswerda – Härtetest gegen Bundesligisten am Mittwoch
Nächster Artikel
SG DHfK Leipzig gewinnt Freiberger Brauhaus-Cup - Am Dienstag Test gegen SG LVB

Steve Baumgärtel beim Wurf (Archivfoto).

Quelle: Dietmar Möritz

Leipzig. Vor allem in der Abwehr und bei Kontern hätte sich das Team von DHfK-Coach Uwe Jungandreas auf seine Stärken gestützt. Phasenweise seien den Grün-Weißen jedoch zu viele „einfache Fehler“ passiert, kritisierte Jungandreas nach Abpfiff. Diese zögen sich durch das ganze Spiel, „das müssen wir unbedingt abstellen“, sagte er.

Zufrieden zeigte sich Jungandreas vor allem mit der Leistung Steve Baumgärtels, der am Donnerstagabend die meisten Treffer für den DHfK erzielte.

Die Partie zwischen dem Zweitligisten und Bernburg war das erste von zwei Benefiz-Vorbereitungsspielen, die die drei Gründungsvereine der Handball-Akademie Leipzig/Delitzsch organisieren. Am kommenden Dienstag (23. August) tritt erneut das Jungandreas-Team aufs Feld. Ab 20 Uhr spielen die DHfKler in der Sporthalle Brüderstraße gegen die SG LVB.

Der Eintritt kostet auch dieses Mal vier bzw. zwei Euro (ermäßigt). Die Einnahmen kommen zu 100 Prozent der Handball-Akademie zugute.

chl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Spielberichte