Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
DHfK trotzt Berliner Füchsen ein Unentschieden ab – EM-Finale mit 2000 Fans

Test in Jena DHfK trotzt Berliner Füchsen ein Unentschieden ab – EM-Finale mit 2000 Fans

Die Handballer des SC DHfK sind nach dem knackigen Kurztrainingslager im Erzgebirge offenbar in Topform. Im Test gegen die Berliner Füchse in Jena holten die Leipziger ein Unentschieden heraus. Danach stand direkt das EM-Finale im Public-Viewing mit allen Fans in der Halle an.

Dürfen wir vorstellen: Balleo, Amüsiertier der DHfK-Handballer (Archivbild).

Quelle: Christian Modla

Jena. Die Handballer des SC DHfK sind nach dem knackigen Kurztrainingslager im Erzgebirge offenbar in Topform. Im Test gegen die Berliner Füchse in Jena holten die Leipziger ein Unentschieden heraus. Gegen den Vereinsweltmeister und momentan Fünften der Bundesliga stand nach 60 Minuten ein 27:27. Zur Halbzeit lagen die Jungs von Trainer Christian Prokop gar mit 14:12 in Front. Nur zur Erinnerung, als die Füchse und der DHfK am dritten Spieltag dieser Saison erstmals in der Liga aufeinander trafen, siegten die Berliner noch deutlich mit 34:27.

Die Ränge der Halle in Jena leerten sich nach dem Abpfiff des Freundschaftsspiels allerdings nicht. Gemeinsam schauten sich Füchse, Leipziger und die 2000 Handball-Fans das EM-Finale Deutschland gegen Spanien an.

Auf die Jenaer Kulisse musstsn die verletzungsbedingt in der Heimat gebliebenen DHfK-Spieler Lukas Krzikalla, Marvin Sommer und Keeper Milos Putera allerdings verzichten. Stattdessen verfolgten sie die Partie gemeinsam mit dem Team-Maskottchen Balleo (unverletzt) und den Leipziger Fans beim Public Viewing in der Champions-Bar.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Spielberichte