Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
SC DHfK Leipzig gewinnt Test - Trainer ist rundum unzufrieden

Spiel gegen SG LVB SC DHfK Leipzig gewinnt Test - Trainer ist rundum unzufrieden

Der erste Test des SC DHfK im neuen Jahr verlief dem Ergebnis nach positiv, doch Trainer Prokop war alles andere als zufrieden. Zur Halbzeit lag seine Mannschaft gegen die SG LVB sogar zurück.

Der SC DHfK hat das Testspiel gegen die SG LVB gewonnen.

Quelle: Manfred Weber

Leipzig. Der SC DHfK Leipzig hat am Donnerstag seinen ersten Test im neuen Jahr gegen die SG LVB mit 30:25 gewonnen. DHfK-Trainer war nach dem Schlusspfiff aber stinksauer. "Das war nicht nach meinem Geschmack", sagte er. Zur Halbzeit hatte sein Team gegen den Drittligisten sogar mit 15:16 zurückgelegen.

"Das haben wir heute auf die leichte Schulter genommen", so Prokop. Er sprach damit alle Mannschaftsteile an. Der Erstligist machte zu viele Stockfehler und ließ in der Abwehr die Aggressivität vermissen. Vor allem Clemens Uhlig, mit acht Toren auch bester Werfer, traf immer wieder aus dem Rückraum für die SG LVB. Auch Jonas Hönicke, A-Jugendspieler des SC DHfK mit Zweitspielrecht bei den Straßenbahnern, sorgte mit seinen fünf Toren für ein Achtungszeichen. Schade für die Zuschauer: David Heinig war bei der SG LVB wegen einer Magen-Darm-Grippe nicht dabei. Der 26-Jährige hat gerade bei der Abstimmung der Handball-Bundesliga die Wahl zum Tor des Monats Dezember gewonnen.

Prokop ließ vor den 150 Zuschauern in der kleinen Arena rotieren. Auffällig: Sergey Zhedik spielte meist auf Rückraum Mitte und schnappte sich den Ball auch bei Strafwürfen. In der zweiten Halbzeit übernahm dann Philipp Weber diese Rolle. Beide Spieler erzielten je fünf Treffer.

Erstmals absolvierten die Neuzugänge Jens Vortmann und Peter Strosack ein Spiel für den SC DHfK. Einzelkritiken wollte Prokop nicht abgeben. "Es waren alle weit Weg von unserem Liganiveau, ich war mit keinem zufrieden", so der Trainer.

Am Sonntag bekommen seine Männer eine neue Chance beim Turnier in Dessau. Gegnern sind neben den Gastgebern, der SC Magdeburg, die Füchse Berlin, GWD Minden und der EHV Aue.

Matthias Roth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Spielberichte