Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

SC DHFK
Google+ Instagram YouTube
SC DHfK startet mit Heimsieg gegen Bernburg in die dritte Liga

SC DHfK startet mit Heimsieg gegen Bernburg in die dritte Liga

Der SC DHFK ist erfolgreich in die Drittliga-Saison gestartet. Die Leipziger Handballer gewannen am Sonntag in der Ernst-Grube-Halle mit 25:20 gegen Zweitligaabsteiger Anhalt Bernburg.

Leipzig. Beide Mannschaften starteten vor 950 Zuschauern, darunter gut 150 Fans aus Sachsen-Anhalt, nervös in die Begegnung, mit vielen Fouls und technischen Fehlern. In der 23. Minute stand es gerade 5:5. Besonders Bernburgs Torhüter Artur Gawlik lieferte in der ersten Halbzeit eine starke Partie ab und parierte immer wieder gegen die Gastgeber. Unschöne Szene wenige Sekunden vor dem Pausenpfiff: René Wagner foulte Kilian Kraft und sah dafür die rote Karte.

php5d608b37f6201009121907.jpg

Leipzig. Der SC DHFK ist erfolgreich in die Drittliga-Saison gestartet. Die 950 Zuschauer sahen am Sonntag in der Ernst-Grube-Halle einen 25:20-Erfolg der Leipziger Handballer gegen Zweitligaabsteiger Anhalt Bernburg. In einer harten Partie mit vier roten Karten behielten die Gastgeber den Überblick und erkämpften sich durch eine Steigerung in der zweiten Halbzeit den Sieg.

Zur Bildergalerie

Die Leipziger starteten besser in die zweite Hälfte und zogen von 9:9 auf 13:9 davon. Rückschlag in der 42. Minute: Nach seiner dritten Zeitstrafe sah mit Thomas Oehlrich der zweite Leipziger Kreisspieler die rote Karte. Als die Gäste beim 17:15 wieder den Anschluss vor Augen hatten, schwächten sich auch die Bernburger. Der bis dahin starke Kilian Kraft sah ebenfalls nach seiner dritten Heraustellung die rote Karte. Beide Teams lieferten sich bis zum Schlusspfiff ein Kampfspiel, bei dem Toni Pajung nach groben Foul an Eric Jacob in der 58. Minute zum Duschen geschickt wurde. In den letzten zwei Minuten spielte Bernburg in Unterzahl und hatte keine Chance mehr zum Sieg.

Matthias Roth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Spielberichte