Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Flaute bei Laser-WM - Buhl bleibt -Spitzenreiter

Segeln Flaute bei Laser-WM - Buhl bleibt -Spitzenreiter

Lasersegler Philipp Buhl bleibt bei der Weltmeisterschaft der olympischen Einhandklasse vor Kingston Spitzenreiter. Nachdem eine Flaute in Kanada zum zweiten Totalausfall eines Wettfahrttages geführt hatte, können die 158 Segler aus 63 Nationen ihre Titelkämpfe erst am Dienstagnachmittag deutscher Zeit fortsetzen.

Kingston. n. Die Laser-WM endet am 8. Juli.

Gleichzeitig waren am 6. Juli die olympischen 49erFX-Seglerinnen in ihre Europameisterschaft vor Porto in Portugal gestartet. Für fünf Teams der Segelnationalmannschaft steht dort der Auftakt zur dreiteiligen nationalen Olympiaqualifikation im Mittelpunkt. Am besten kamen die Berlinerinnen Victoria Jurczok und Anika Lorenz aus den Startblöcken, die mit einem Rennsieg und den Rängen zwei, neun und fünf am ersten EM-Tag auf Platz sechs in Medaillenreichweite segelten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeln

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr