Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Das bringt der Tag in Wimbledon

Tennis Das bringt der Tag in Wimbledon

Nach dem verrückten Montag mit dem Marathon-Match und dem Achtelfinal-Aus von Rafael Nadal musste der Spielplan für heute angepasst werden. Vor den Viertelfinals der Damen steht Novak Djokovic noch auf dem Court. Die Deutschen sind alle raus.

Garbine Muguruza musste heute gleich wieder spielen.

Quelle: John Walton

London. Nach dem Achtelfinal-Aus von Angelique Kerber und Alexander Zverev sind heute in Wimbledon keine deutschen Tennisprofis im Einzel im Einsatz.

In den Damen-Viertelfinals stehen sich unter anderem Kerber-Bezwingerin Garbiñe Muguruza aus Spanien und die Russin Swetlana Kusnezowa gegenüber. Die fünfmalige Wimbledonsiegerin Venus Williams aus den USA trifft auf die French-Open-Gewinnerin Jelena Ostapenko aus Lettland.

Die Hoffnungen der Gastgeber ruhen beim dritten Grand-Slam-Turnier des Jahres auf Johanna Konta. Die Britin bekommt es mit der an Nummer zwei gesetzten Simona Halep aus Rumänien zu tun. Komplettiert wird der Viertelfinal-Tag vom Duell zwischen der formstarken Slowakin Magdalena Rybarikova und Coco Vandeweghe aus den USA.

Doch weil sich French-Open-Champion Rafael Nadal und der Luxemburger Gilles Muller am Montagabend fast fünf Stunden lang duellierten, musste das danach angesetzte Achtelfinale zwischen dem dreimaligen Wimbledonsieger Novak Djokovic aus Serbien und dem ungesetzten Franzosen Adrian Mannarino verschoben werden. Diese Partie findet nun als erstes Match des Tages (13.00 Uhr) auf dem Center Court statt. Nadal hatte ein Fünf-Satz-Drama in 4:48 Stunden gegen den Weltranglisten-26. Muller 3:6, 4:6, 6:3, 6:4, 13:15 verloren.

"Er hat sehr gut gespielt, ich habe in den ersten beiden Sätzen nicht mein bestes Tennis gespielt", sagte der 31 Jahre alte Nadal und gratulierte seinem drei Jahre älteren Kontrahenten. "Ich habe bis zum letzten Ball gekämpft, aber ich habe gegen einen sehr unbequemen Gegner gespielt. Vor allem im fünften Satz hat er ein großartiges Spiel gemacht." Muller trifft jetzt auf den nächsten Grand-Slam-Sieger: Gegen den früheren US-Open-Gewinner Marin Cilic kämpft der Vater zweier Söhne am Mittwoch um den Halbfinal-Einzug.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tennis

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.