Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Federer vor US Open zuversichtlich: "Ich bin im Fahrplan"

Tennis Federer vor US Open zuversichtlich: "Ich bin im Fahrplan"

Wimbledonsieger Roger Federer hat eine Woche nach seiner Absage für das Masters-Series-Turnier in Cincinnati und wenige Tage vor Beginn der US Open Entwarnung gegeben.

Nach seinen Rückenbeschwerden und der Cincinnati-Absage startet Roger Federer zuversichtlich in die US Open.

Quelle: Paul Chiasson

New York. "Ich bin im Fahrplan", sagte der 36 Jahre alte Tennisprofi in einem Interview des Schweizer Fernsehens SRF.

Wegen Rückenbeschwerden hatte Federer nach seiner Finalniederlage in Montreal gegen Alexander Zverev auf das Turnier in Cincinnati verzichtet. "Vor ein paar Tagen wusste ich noch nicht, wo ich stehen werde", sagte Federer. Seit drei Tagen trainiere er aber wieder.

Das vierte und letzte Grand-Slam-Turnier der Saison beginnt am Montag in New York. "Ich habe gutes Selbstvertrauen, dass alles okay sein wird", sagte der 18-malige Grand-Slam-Turniersieger.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tennis

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.