Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Haas könnte bei Australian Open Comeback feiern

Tennis Haas könnte bei Australian Open Comeback feiern

Tennis-Routinier Tommy Haas steht bei den Australian Open vor seiner lange ersehnten Tour-Rückkehr. Der 38-Jährige wird nach seiner 15-monatigen Pause durch das Protected Ranking auf der Meldeliste für das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres 2017 geführt.

Routinier Tommy Haas will 2017 auf den Court zurückkehren. Foto: Herbert Neubauer

Melbourne. Das Ranking garantiert Spielern nach langen Pausen ihre alte Position in der Weltrangliste, in der Haas aktuell nicht mehr geführt wird. Neben Haas könnten auch der Pole Jerzy  Janowicz, Dimitri Tursunov aus Russland sowie der australische Lokalmatador Thanasi Kokkinakis bei dem Turnier (16. bis 29. Januar) mit von der Partie sein, wie die Veranstalter am Donnerstag mitteilten.

Seine bislang letzte Partie absolvierte der gebürtige Hamburger im Oktober 2015 in Wien. Trotz einer schwerwiegenden Fußverletzung, die  ihn im kompletten Tennis-Jahr 2016 außer Gefecht setzte, schloss Haas ein vorzeitiges Karriereende immer wieder aus. Das erste Major des Jahres in Down Under gilt als das Lieblings-Grand-Slam des Deutschen. 1999, 2002 und 2007 erreichte er dort das Halbfinale.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tennis

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.