Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kohlschreiber verliert in Dubai gegen Wawrinka

Tennis Kohlschreiber verliert in Dubai gegen Wawrinka

Deutschlands bester Tennisprofi Philipp Kohlschreiber ist im Viertelfinale des ATP-Turniers von Dubai ausgeschieden. Der 28. der Weltrangliste verlor 5:7, 1:6 gegen French-Open-Sieger Stan Wawrinka aus der Schweiz.

Voriger Artikel
Petkovic erreicht Halbfinale in Doha
Nächster Artikel
Verletzung stoppt Petkovic: Halbfinal-Aus in Doha

Philipp Kohlschreiber hatt gegen Stan Wawrinka keine Chance.

Quelle: Ali Haider

Dubai. Kohlschreiber war einziger deutscher Teilnehmer beim Hartplatzturnier im Golf-Emirat, das mit knapp 2,7 Millionen Dollar dotiert ist. Der Augsburger holte im ersten Satz Rückstände von 0:2 und 2:4 auf, gab in der anfangs engen Partie beim Stand von 5:5 aber erneut seinen Aufschlag ab. Nach einem weiteren Break zum 3:1 im zweiten Durchgang machte der Weltranglisten-Vierte Wawrinka nach 1:14 Stunden den Sieg perfekt.

Australian-Open-Sieger Novak Djokovic gab sein Viertelfinale gegen den Spanier David Ferrer wegen einer Augeninfektion auf, nachdem er den ersten Satz 3:6 verloren hatte. "Das Augenproblem wird in ein paar Tagen verschwinden. Physisch geht es mir gut. Aber es sollte nicht sein. Ich bin traurig, das Turnier auf diese Weise zu beenden", sagte der Weltranglisten-Erste aus Serbien. Djokovic ließ beim Stand von 1:2 im ersten Satz einen Betreuer rufen und deutete auf sein Gesicht, spielte aber zunächst noch weiter.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tennis

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr