Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
1. FC Lok Lok Leipzig erkämpft sich Unentschieden beim Tabellenführer FSV Zwickau - Rot für Engler
Sportbuzzer 1. FC Lok Lok Leipzig erkämpft sich Unentschieden beim Tabellenführer FSV Zwickau - Rot für Engler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 26.02.2012
Anzeige
Zwickau/Leipzig

Am Ende konnte das Team von Willi Kronhardt das 1:1 (1:1) mit einem Mann weniger über die Zeit retten.

Die Hausherren aus Zwickau übernahmen von Beginn an die Initiative, doch die erste große Chance hatten die Gäste. Nach 17 Minuten verlor FSV-Schlussmann Norman Wohlfeld den Ball 20 Meter vor seinem Gehäuse an Christoph Schulz. Dieser passte zu Andre Stratmann, doch dessen Schuss wurde in letzter Sekunde von einem Zwickauer Spieler geklärt.

Besser machte es Schulz dann nach einer knappen halben Stunde. Er erkämpfte sich den Ball von Mike Baumann und zog aus halblinker Position ab. Sein Versuch wurde noch abgefälscht und damit unhaltbar für den Zwickauer Torwart Wohlfeld.

Im Anschluss ließ der Tabellenführer einige gute Gelegenheiten zum Ausgleich aus. Erst ein Standard in der 42. Minute egalisierte den Führungstreffer der Leipziger. Nach einem Freistoß von Torsten Ziegner setzte Steffen Kellig nach und traf zum 1:1.

Nach dem Seitenwechsel konnten die Blau-Gelben das Spiel ausgeglichen gestalten. Beide Teams hatten gleich mehrere Chancen zum nächsten Tor. Die gute Leistung der Torhüter oder die Unkonzentriertheit im Abschluss verhinderten jedoch weitere Treffer. Acht Minuten vor Schluss sah Rico Engler die rote Karte und wurde des Feldes verwiesen. Als letzter Mann hatte er Jörg Laskowski kurz vor dem Strafraum gefoult. Zuvor hatte Jens Werner den Ball verloren. Die Zwickauer konnten von ihrer Überzahl jedoch nicht mehr profitieren und es blieb beim Unentschieden.

rob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vier Tore des 1. FFC Frankfurt haben den Frauen des 1. FC Lok Leipzig deutlich den Rückrundenstart verhagelt. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Brauße verlor am Sonntagmittag vor 1710 Zuschauern gegen den Bundesligadritten deutlich mit 0:4 (0:2).

26.02.2012

Sieben lange Wochen hat er Kondition geschrubbt, in Tests experimentiert, an Taktik und Formation gefeilt, sich vor unpopulären Entscheidungen wie der Trennung von Kapitän Thorsten Görke nicht gescheut, seinen Jungs zuletzt mehrere Videos vom Gegner gezeigt.

25.02.2012

Der 1. FC Lokomotive Leipzig vermeldet einen weiteren Neuzugang für die anstehende Rückrunde der Fußball-Oberliga. Laut Mitteilung der Blau-Gelben soll André Stratmann künftig die Offensive stärken.

23.02.2012
Anzeige