Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
1. FC Lok Lok Leipzig gewinnt Testspiel gegen Grimma - "Froh, dass Mannschaft noch Fehler macht"
Sportbuzzer 1. FC Lok Lok Leipzig gewinnt Testspiel gegen Grimma - "Froh, dass Mannschaft noch Fehler macht"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:20 26.01.2012
Lok Leipzig siegt im Testspiel: Gegen Grimma gelang der Elf von Trainer Willi Kronhardt ein 4:1-Erfolg. Quelle: Christian Nitsche
Anzeige
Grimma

Marc Werner schoss in der 12. Minute zum zwischenzeitlichen 1:1 ein.

Der ehemalige Fifa-Linienrichter Harald Sather vom FC Grimma freute sich nach dem Abpfiff über eine ordentliche Partie bei guten Bedingungen, ärgerte sich aber über die hochkarätige Chance, die René Großmann kurz nach der Pause ausließ. "Wir konnten in Hälfte eins das Spiel ausgeglichen gestalten, danach war Lok das überlegenen Team. Wer weiß, wie es gelaufen wäre, wenn Großmann getroffen hätte", meinte der 52-Jährige.

Lok-Trainer Willi Kronhardt wirkte ganz locker. "Ich bin schon zufriedener als zuletzt. Vor allem, was die taktische Ausrichtung angeht. Die Mannschaft hat sich in beiden Hälften an meine Anweisungen gehalten. Das sah schon nach Fußball aus, was die Jungs in diesem Spiel zeigten." Trotzdem hält der Coach den Ball flach. "Ich bin froh, dass die Mannschaft noch Fehler macht. Denn da können wir ansetzen bei der schweren Arbeit, die wir noch vor uns haben."

nt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-1402610888001-LVZ] Leipzig. Mit Willi Kronhardt als neuen Coach will Lok Leipzig den Sprung in die Regionalliga schaffen. In Vorbereistung auf die Rückrunde lässt der 42-Jährige seine Mannschaft derzeit ordentlich schwitzen.

19.01.2012

Aufgrund einiger individueller Fehler hat Fußball-Oberligist 1. FC Lokomotive Leipzig am Sonnabend seinen ersten Test zur Vorbereitung auf die Rückrunde verloren.

14.01.2012

Die Fußballerinnen des 1. FC Lok Leipzig starten am Mittwoch mit dem Trainingsauftakt in die Bundesliga-Rückrunde. Das erklärte Ziel ist der Klassenerhalt. Zwei Spielerinnen, Ann-Kathrin Schinkel und Jil Ludwig, haben die Mannschaft auf eigenen Wunsch verlassen und kehren in ihre Heimat zurück, heißt es in einer Mitteilung des Vereins vom Montag.

09.01.2012
Anzeige