Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
1. FC Lok Lok Leipzig rechnet mit Besucherrekord am Sonntag – Oberligateam empfängt Aue
Sportbuzzer 1. FC Lok Lok Leipzig rechnet mit Besucherrekord am Sonntag – Oberligateam empfängt Aue
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:35 16.03.2012
Lok-Trainer Willi Kronhardt warnt davor, Erzgebirge Aue zu unterschätzen. Quelle: Christian Nitsche
Anzeige
Leipzig

Laut einer Mitteilung vom Freitag rechnet der Verein mit einem Zuschauerrekord. Dazu müssen mehr als die 2995 Zuschauer nach Probstheida kommen, die sich die Begegnung gegen den Chemnitzer FC am zweiten Spieltag der aktuellen Oberliga-Saison angesehen haben.

Für das Männerteam wird die Partie gegen Aue keine leichte Aufgabe. Im Hinspiel hatte Lok klar das Nachsehen, ging 0:5 unter. Am vergangenen Wochenende mussten sich die Erzgebirgler allerdings gegen den Tabellenletzten VfL Halle mit 3:0 geschlagen geben. Leipzigs Trainer Willi Kronhardt warnt aber davor, den Gegner zu unterschätzen: „Aue wird sich wehren, ist wie alle zweiten Mannschaften spielstark und schwer ausrechenbar.“ Mit einem Sieg könnte sein Team am Tabellennachbarn vorbeiziehen und sich auf Platz fünf schieben.

Das will der Übungsleiter aber nicht überbewerten: „Wir denken von Spiel zu Spiel, gehen jede Partie an wie ein Finale.“ Verzichten muss Kronhardt auf den Einsatz der Langzeitverletzten Jiri Masek, Martin Dolecek sowie Markus Saalbach – kann aber ansonsten personell aus dem Vollen schöpfen. „Wir haben auch in der vergangenen Woche hart und akribisch gearbeitet“, sagte der Trainer, der sich noch nicht auf eine Aufstellung festgelegt hat. „Die Mannschaft hat gut mitgezogen, alle wollen zum Erfolg beitragen. Wir wollen gegen Aue an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen.“ Dazu brauche das Team die Unterstützung auch der Fans.

Bereits um 11 Uhr empfangen die Bundesliga-Spielerinnen den Tabellenletzten Bayer Leverkusen und können wichtige Punkte im Abstiegskampf holen. Wer Eintrittskarten für das Spiel der Frauen vorweist, erhält für die Begegnung der Männer am Nachmittag zwei Euro Rabatt.

maf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Fußballerinnen des 1. FC Lok Leipzig verlieren im Kampf um den Klassenverbleib in der Bundesliga weiter an Boden. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Brauße verlor am Mittwoch in der Nacholpartie vom 12. Spieltag  gegen den FCR Duisburg deutlich mit 1:6 (0:4).

14.03.2012

Der 1. FC Lokomotive Leipzig bleibt unter seinem neuen Trainer Willi Kronhardt weiter in der Erfolgsspur. Am Sonntag gewann der Fußball-Oberligist sein Punktspiel gegen den FC Grün-Weiß Piesteritz ungefährdet mit 4:0 (3:0).

11.03.2012

Nach Lutherstadt Wittenberg reist Fußball-Oberligist 1. FC Lokomotive Leipzig am Sonntag. Mit drei Punkten aus dem Duell mit dem zwölftplatzierten FC Grün-Weiß Piesteritz will das Team von Trainer Willi Kronhardt einen weiteren Schritt Richtung obere Tabellenränge machen.

09.03.2012
Anzeige