Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
1. FC Lok Lok setzt kurzfristig für Samstag ein Testspiel gegen den ZFC Meuselwitz an
Sportbuzzer 1. FC Lok Lok setzt kurzfristig für Samstag ein Testspiel gegen den ZFC Meuselwitz an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 16.02.2012
Der Trainer des 1. FC Lokomotive Leipzig, Willi Kronhardt Quelle: Christian Nitsche
Anzeige
Leipzig

Nun trifft man sich um 12 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Grimmaer Jahn-Stadion zu einem Freundschaftsspiel. „Meuselwitz hat eine starke Truppe beisammen, spielt einen guten und robusten Fußball - genau der richtige Gegner als Generalprobe für den Punktspielstart in einer Woche in Zwickau", fiebert Loks Trainer, Willi Kronhardt, dem Spiel entgegen. Die ursprünglich für das Wochenende angesetzte Partie des Oberligisten gegen Budissa Bautzen wurde bereits vor einigen Wochen auf Ostern verlegt.

Für das erste Punktspiel der Rückrunde gegen Zwickau am Sonntag (26. Februar) gibt es nur ein Kontingent von 350 Karten für die Blau-Gelben. Diese sind ab Montag im Fanshop für 8 Euro beziehungsweise ermäßigt 6 Euro zu haben. In der Halbzeitpause am Samstag kann man sich sein Ticket aber auch schon vorab sichern.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fußball-Oberligist 1. FC Lokomotive Leipzig hat einen neuen Geschäftsführer. Wie der Verein am Montag mitteilte, ist Clemens Jung künftig für den kaufmännischen Bereich der Blau-Gelben verantwortlich.

13.02.2012

Sein Punktspieldebüt beim 1. FC Lok Leipzig wird Neu-Coach Willi Kronhardt am Samstag beim Auswärtsspiel gegen den Chemnitzer FC geben – voraussichtlich. Denn ob die Fußballer des sächsischen Oberligisten tatsächlich an dem Wochenende ins neue Punktspieljahr starten können, ist auf Grund der Witterungsbedingungen noch unklar.

09.02.2012

Kevin Kittler wechselt vom Landesligisten BSG Chemie Leipzig in die Oberliga zum 1. FC Lokomotive. Wie die Probstheidaer am Montag mitteilten, ist der 30-jährige Defensiv-Mann ab sofort für alle Pflichtspiele einsetzbar.

06.02.2012
Anzeige